Religion

Ebelu Fachschaft Religion (ev./kath.)

Unsere ökumenische Fachschaft:       

I. Grundsätzliches:

Religionsunterricht (RU) ist:

  • erfahrungsbezogen
  • kreativ
  • wissenschaftlich fundiert
  • persönlichkeitsfördernd

Der RU ist ordentliches Lehrfach an Schulen und im konfessionellen RU orientieren wir uns, wie in allen Fächern, am Bildungsplan der jeweiligen Klassenstufe.

Als Stärken dieses Faches sehen wir:

  • die Möglichkeit, Werteorientierungen anzubieten
  • konfessionelle Ausprägungen in ökumenischer Verbundenheit zu leben
  • eine konstruktive Gesprächskultur einzuüben
  • gesellschaftlich relevante Fragen mit ethischen Wertevorstellungen zu verbinden
  • Jugendlichen unsere christliche Kultur nahe zu bringen

II. Religionsunterricht aktuell: Exkursionen und Lerngänge:

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, außerhalb des Schulgebäudes zu lernen und gerade in Stuttgart und Umgebung gibt es viele Angebote dazu. Je nach Klassenstufe und Unterrichtsthema werden, wenn möglich, Exkursionen durchgeführt. Eine Auswahl dazu:

  • Besuch einer katholischen und evangelischen Kirche
  • Synagogenführung
  • Besuch im Bibliorama Stuttgart
  • Wahrnehmung von Veranstaltungen/ Vorträgen im Hospitalhof zu religiösen und gesellschaftsrelevanten ethischen Fragen
  • Teilnahme an einer Sitzung der Landessynode
  • Besuch im Lindenmuseum und Führung zum Thema „Buddhismus“
  • alternative „Trottwar-Stadtführung“ (ein Erfahrungsbericht ist hier zu finden)
  • Kennenlernen des „Seehauses“ in Leonberg und des speziellen Konzeptes zum Jugendstrafvollzug
  • Teilnahme an der Jugendkirche
  • Besuch eines Hospizes und Kennenlernen des Konzeptes
  • Mitarbeit und Hilfe bei der Vesperkirche Stuttgart an einem Samstagstermin: (Erfahrungsberichte sind hier zu finden)

III. Besondere Schwerpunkte im Verlauf des Schuljahres:

  • Das verpflichtende Sozialpraktikum in Klasse 9: Schülerinnen und Schüler schnuppern für eine Woche in eine soziale Einrichtung ihrer Wahl hinein und lernen ganz unterschiedliche Aspekte der Gesellschaft kennen. Betreut wird das Praktikum durch die Fachschaft Religion.

 

Fachschaftsleitung: Frau Massa-Hawa und Frau Endres

 

 

"Niemand wird mit dem Hass auf andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ethnischen Herkunft oder Religion geboren. Hass wird gelernt. Und wenn man Hass lernen kann, kann man auch lernen zu lieben. Denn Liebe ist ein viel natürlicheres Empfinden im Herzen eines Menschen als ihr Gegenteil."

Nelson Mandela

Fachschaft