Ethik

„Was soll ich tun?“

Ethische Fragestellungen begegnen Kindern alltäglich in ihrem Leben. Soll ich immer die Wahrheit sagen, auch wenn ich dadurch meinen besten Freund verletze oder ihm schaden würde? Oft ist es nicht einfach zu sagen, wie man sich in einer Situation verhalten soll. Als Teilgebiet der Philosophie befasst sich Ethik gerade mit der Frage nach dem „rechten“ menschlichen Handeln. Dabei geht es um Maßstäbe eines guten und gerechten Verhaltens und die Probleme und Konflikte, die sich aus den verschiedenen Interessen der einzelnen Menschen ergeben. Entscheidend sind dabei nicht nur die Taten des Menschen, sondern auch seine Absichten sowie die Folgen seines Verhaltens.

Wir bieten Ethik ab der 7. Klasse als Ersatzfach für katholische oder evangelische Religion an. Ein Wechsel von Religion zu Ethik oder umgekehrt, von Ethik zu Religion, ist stets zu Beginn eines Schuljahres oder zum Wechsel vom 1. zum 2. Schulhalbjahr innerhalb eines Schuljahres möglich. Ab dem 14. Lebensjahr ist wegen der Religionsmündigkeit dazu keine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Fachschaftsleiter: Herr Peischl

Foto FS Ethik2