>  Pädagogik  >  Schulleitbild  
Mittwoch, 23. August 2017

Schulleitbild

Tradition und Innovation

Das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium ist ein humanistisches Gymnasium, geprägt von einer mehr als dreihundertjährigen Tradition. Schüler wie Hegel, Mörike oder Stauffenberg haben unsere Schule besucht. Wir verstehen Tradition nicht nur als Auszeichnung, sondern sehen in ihr auch die Aufforderung und Verpflichtung, immer wieder neu und kritisch zu bestimmen, was wir als wichtige Ziele des Lehrens und Lernens ansehen und vertreten wollen.

 

 

Bildung und Ausbildung

Bildung und Ausbildung haben das Ziel, die Persönlichkeitsentwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu begleiten und zu fördern und ihnen die Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln, die ihnen helfen, ihr Studium oder ihre Berufsausbildung erfolgreich zu bestehen. Neben Wissen und Sachverstand sind klares Denken, die Fähigkeit und Bereitschaft, die Gedanken anderer zu verstehen, verständlich zu schreiben und zu sprechen sowie überzeugend zu argumentieren Ziele unserer Schule, denen wir uns inner- und außerhalb des Unterrichts verpflichtet fühlen. Auf die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler abgestimmter Unterricht, fächerverbindendes Arbeiten und neue Kommunikationsmedien sind dabei sinnvolle und selbstverständliche Komponenten.

Verantwortung und Engagement

Diese Fähigkeiten können sich nur in einer Umgebung entfalten, die von gegenseitiger Achtung und Respekt vor dem anderen geprägt ist. Deshalb sehen wir es als eine Aufgabe an, in unserer Schule individuelle Entwicklung und soziale Verantwortung zu fördern. Dabei legen wir Wert auf die Zusammenarbeit aller an der Schulgemeinschaft Beteiligten. Unter Verantwortung verstehen wir dabei, dass schwächere und stärkere Schülerinnen und Schüler in gleicher Weise gefördert und ermutigt werden. Toleranz und Verantwortung des mündigen Staatsbürgers sind Erziehungsziele, die wir in enger Zusammenarbeit mit dem Elternhaus zu erreichen suchen.

Offenheit nach Innen und Außen

Impulse aus dem kulturellen Leben, der Wissenschaft und der Wirtschaft bereichern unser Schulleben, indem wir öffentliche Lesungen, Vorträge und Diskussionen in der Schule ausrichten. Bei Berufs- und Sozialpraktika verlassen die Schülerinnen und Schüler das gewohnte Unterrichtsfeld und sammeln wichtige Erfahrungen außerhalb des Schulgebäudes. Hinzu kommen vielfältige internationale Kontakte durch unsere Partnerschulen in aller Welt.