>  Pädagogik  >  Wie wir Schule machen  
Freitag, 24. November 2017

Wie wir Schule machen

 

 

Im Mittelpunkt des Humanismus steht der Mensch, sein Leben in Natur und Kultur. Die menschlichen Werte und die Unantastbarkeit der Würde des Menschen prägen humanistisches Handeln. Humanistische Prinzipien menschlichen Zusammenlebens sind insbesondere Toleranz, Gewaltlosigkeit, Meinungs- und Gewissensfreiheit. Sie können gedeihen, wenn ein jeder Mensch die Möglichkeit und die Chance hat, sich zu bilden, weiter zu entwickeln und seine schöpferischen Kräfte zu entfalten.
Zentrum aller Bemühungen ist der junge Mensch, der – von Elternhaus und Schule begleitet – einen wesentlichen Lebensabschnitt durchläuft. Das Ziel der allgemeinen Hochschulreife definiert sich dabei gleichermaßen durch den Erwerb von Allgemeinbildung und Fachwissen einerseits und Erlangung sozial-kommunikativer Kompetenzen andererseits.

Diesem Bildungsideal fühlen wir uns am Ebelu verpflichtet. Ideell drücken wir es in unserem Schulleitbild aus und praktisch versuchen wir es jeden Tag neu umzusetzen:

Die seit Jahren schon bewährten Präventionsveranstaltungen sind fester Bestandteil der Schulzeit am Ebelu. Lesen Sie hier mehr...

Um eventueller Schwierigkeiten Herr zu werden, die der Weg dahin für Schüler, besonders der Mittelstufe, manchmal mit sich bringen kann, haben wir uns eine "etwas andere" Intervention überlegt. Die "TRUMPF-Zeit"

Ein jahrelang praktiziertes Format, das die partnerschaftliche und gesamtverantwortliche Kooperation zwischen Eltern, Schülern und Kollegium/Schule stärken und intensivieren soll, war der "Tag der Gespräche" als ein Kommunikationsforum auf Augenhöhe bei dem die Schülerschaft nicht außen vor war, sondern ausdrücklich eingebunden und Fragen, Probleme und Entwicklungsmöglichkeiten aus Sicht aller Beteiligten thematisiert und innovativ in den Schulalltag transportiert wurden.

Aus diesem Gesprächstag ging 2016 das neue Gesprächsforum "Netzwerk Ebelu" hervor, das Antworten finden will auf die Frage: "Netzwerk Ebelu - Wer sind unsere Partner? Wohin entwickeln wir uns?" Mehr...