>  Ehemalige  >  Ehemalige Schüler  >  Fred Uhlmann  
Sonntag, 17. Dezember 2017

Fred Uhlman

Fred Uhlman, geboren 1901 in Stuttgart, besuchte das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium und studierte nach dem Abitur Rechtswissenschaften in Freiburg, München und Tübingen.
Ab 1927 war er niedergelassener Anwalt. Wegen seiner jüdischen Herkunft und seiner politischen Tätigkeit für die SPD musste er 1933 nach Frankreich ins Exil gehen und konnte seinen Beruf nicht länger ausüben. 1936 ging nach England und arbeitete als Maler und Schriftsteller.
Bekannt ist Uhlman vor allem durch seine Autobiografie „The Making of an Englishman“ und die 1971 erschienene Novelle „Reunion“, die in 19 Sprachen übersetzt wurde und in Deutschland zunächst unter dem Titel „Versöhnt“, als Neuauflage dann „Der wiedergefundene Freund“ erschien. (Diogenes Verlag)
1985 starb Uhlman in London.

"Der wiedergefundene Freund"

1989 wurde „Der wiedergefundene Freund“ verfilmt, das Drehbuch stammt von Harold Pinter. Die Handlung (Wikipedia):

Der 16-jährige Schüler Hans Schwarz, Sohn eines erfolgreichen jüdischen Arztes, besucht ein exklusives Elite-Gymnasium in Stuttgart. Ein Jahr vor der Machtübernahme durch die Nazis, erscheint ein neuer Schüler in der Klasse – Konradin Graf von Hohenfels. Die autobiographische Geschichte erzähltz von Uhlmans Freundschaft mit Claus Graf Schenk von STauffenberg mit dem er im Ebelu in eine Klasse ging). Die Seelenverwandtschaft der Jungen wird durch die antisemitische Stimmung in der Gesellschaft, die auch Konradins Familie ergriffen hat, langsam zerstört.
Hans emigriert schließlich alleine nach New York. In einem Abschiedsbrief wünscht Konradin ihm alles Gute, er hoffe, dass er in einigen Jahren wieder zurückkommen könne, der Kontakt zwischen den beiden reißt aber ab. Etwa 30 Jahre später erhält Hans in New York die Bitte seiner ehemaligen Schule, für eine Tafel zum Gedenken an die Kriegsopfer dieser Schule zu spenden. Unter dem Buchstaben „H“ findet er den Eintrag „Hohenfels, Konradin, beteiligt am Attentat auf Hitler. Hingerichtet“.

 

MI 11.11.2015, Fred Uhlman: "Der wiedergefundene Freund"

Filmvorführung „Der wiedergefundene Freund“ mit anschließender Diskussion: Barbara Traub M.A., Vorstandssprecherin der IRGW spricht mit Schülern und Lehrern über den ehemaligen Ebelu-Schüler Fred Uhlman.
Begrüßung: Oberstudiendirektorin Karin Winkler, Moderation: Susanne Wetterich, Eintritt frei. Mehr...