>  Unterricht  >  AGs  >  Chor  
Dienstag, 25. Juli 2017

Der Chor am Ebelu

Großer Chor und Kammerchor

Der Große Chor des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums wurde 1998 gegründet und setzt sich derzeit aus 155 Schülerinnen und Schülern der Klassen 7-13 zusammen. Das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium führt einen Musikzug, der Chor steht aber allen Schülerinnen und Schülern offen. Durch regelmäßige Auftritte sollen die jungen Choristen und Solisten aus den Reihen des Chores die Möglichkeit erhalten, frühzeitig Bühnenerfahrung zu sammeln.

Durch Konzerte in der Stuttgarter Liederhalle, der Philharmonie, dem Marmorsaal im Weißenburgpark, dem Weißen Saal im Neuen Schloss, dem Wilhelma-Theater, der Musikhochschule Stuttgart und durch Einladung in Konzertreihen wie „Die Stunde der Kirchenmusik“ in der Stuttgarter Stiftskirche konnte sich der Chor einen festen Platz im Stuttgarter Musikleben erobern. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Musiktheateraufführungen wie zuletzt 2008 „Don Giovanni“ im Theaterhaus. 

Zudem ist der Chor häufig im Rahmen von Festakten wie z.B. der Feierstunde zur Eröffnung der Europawoche 2002, dem 25-jährigen Jubiläum der Landesstiftung „Humanismus heute“, der Eröffnung der 128.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde im September 2004, bei der Weihnachtsfeier des Landtags 2005 oder, wie zuletzt im November 2008 in der Stunde der Besinnung im Rathaus zu hören. Eine besondere Freude bereitet alljährlich die musikalische Umrahmung der Stauffenberg-Gedenkveranstaltung im Weißen Saal des Neuen Schlosses, welche den Schülerinnen und Schülern eine lebendige Verbindung zum ehemaligen Ebelu-Schüler Claus Schenk von Stauffenberg und damit der deutschen Geschichte ermöglicht.

Der Große Chor in Venedig 2007

Konzertreisen führten den Chor in den Jahren 1999 und 2004 an den Bodensee, 2000 nach Kalifornien und in den Jahren 2002 und 2005 nach Griechenland. Mit seinen Konzerten engagiert sich der Chor regelmäßig auch für soziale Zwecke- so unterstützte er z.B. 2003 mit einem Konzert die Stiftung „Arbeitsgemeinschaft baden-württembergischer Förderkreise krebskranker Kinder“ unter der Schirmherrschaft von Herzog Carl von Württemberg und 2005 gemeinsam mit den Chören zweier anderer Gymnasien und dem Schülersymphonieorchester die Aktion „Freunde der Kinder von Tschernobyl“. Der Gewinn des Weihnachtskonzertes 2008 wurde der Blindenschule von Sabrije Tenberken in Tibet zur Verfügung gestellt. Am 11.Oktober 2009 bestritt der Chor wieder in Zusammenarbeit mit anderen Schulchören und dem Schülersymphonieorchester ein Konzert zugunsten der „Kinder von Tschernobyl“ im Beethovensaal.    

Im September 2007 haben der Große Chor und der Kammerchor des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums mit Erfolg am Internationalen Chorfestival „Venezia in Musica“ in Venedig teilgenommen und im parallel zum Festival stattfindenden Internationalen Chorwettbewerb zwei silberne Diplome errungen.

Im Juli 2010 wird der Große Chor zusammen mit dem Orchester und der Theater-AG eine Konzert-, Bildungs- und Probenreise nach Griechenland unternehmen.

Vor Ort sind zwei Konzerte im antiken Theater von  Patras und in Selianitika geplant.

Am 24., 25. und 26.Juli 2010 findet als Abschluss und Höhepunkt eine Musiktheaterproduktion der drei Ensembles, „Ein Sommernachtstraum“ im Theaterhaus Stuttgart statt.

Die Chöre werden von Andrea Amann und Dirk Siegel geleitet. Parallel zur Probe besteht das Angebot, kostenfrei an Stimmbildung in kleinen Gruppen bei der Gesangspädagogin Carola Schärer teilzunehmen.

Der Große Chor probt donnerstags von 16.30h-18.00h. Im Anschluss findet der Kammerchor statt (bis 19.30h). Vokalensemble-Proben finden nach Absprache mit den Musiklehrern statt. 

Der Kammerchor in Venedig 2007

 

 

 

Der Nachwuchschor

Der Nachwuchschor ist der Chor für unsere Fünft- und Sechstklässler. Für die Schüler mit verstärktem Musikunterricht ist die Teilnahme verpflichtend, aber gerade auch die „Sprachler“ sind herzlich willkommen.

Neben den sozialen und allgemein musikalischen Aspekten der Chorarbeit steht die Hinführung der jungen Stimmen zum gesunden, bewussten und lustvollen Singen im Mittelpunkt.

Beim Einstudieren der stets mehrstimmigen Stücke legen wir einerseits Wert auf die Pflege unserer traditionellen abendländischen Chorliteratur. Andererseits schreiben wir aber auch neue, besonders auf die stimmlichen Qualitäten des Nachwuchschores zugeschnittene Arrangements aus dem weiten Bereich der populären Musik.

Bei zahlreichen Veranstaltungen zeigt dann der Nachwuchschor regelmäßig, was er erarbeitet hat: So ist er mit seinen witzigen Einlagen bei Weihnachts- und Frühlingskonzerten sowie bei szenischen Großprojekten nicht mehr wegzudenken.

So wird der Nachwuchschor auch am 24., 25. und 26. Juli 2010 im Theaterhaus Stuttgart die „Sommernachtstraum“-Handlung um einige wie gewohnt treffsichere musikalisch-szenische Kommentare bereichern…

Der Nachwuchschor wird von Andrea Amann und Dirk Siegel geleitet. Er probt mittwochs in der 6. Stunde.

 

 

Fotografische Impressionen aus „Don Giovanni oder der große Frauencheck: ‚Wie treu sind eigentlich unsre Weiber?’“

Grazien beim Cocktailkränzchen
Don Giovanni und die Spießer
Männer!
Ab in die Kiste!
Verpackte Freude ist doppelte Freude
Zweimal drei gegen eine