>  Pädagogik  >  Wie wir Schule machen  >  Weitergehen  
Freitag, 24. November 2017

 

 

Weitergehen

Jugend Debattiert, Europäisches Gymnasium, Rhetorikseminar, Seminarkurs, GFS...

 

Jugend debattiert

Alle Informationen zu Jugend Debattiert finden sie hier...

 

Europäisches Gymnasium

Seit dem Schuljahr 2005/2006 bietet unsere Schule als eine von derzeit 26 Gymnasien in Baden-Württemberg als zusätzlichen Zug das "Europäische Gymnasium" an. Dieser Zug verbindet zwei moderne Fremdsprachen mit den beiden alten Griechisch und Latein. Diese vier Sprachen werden in zeitlich versetzten Phasen unterrichtet. Die dritte Fremdsprache (Griechisch) tritt ab Klasse 8 hinzu, während die vierte, Französisch, ab Klasse 10 unterrichtet wird.Dann fällt auch die Entscheidung, ob eine der ersten drei Fremdsprachen wieder abgewählt oder alle vier bis zum Abitur beibehalten werden. In der gymnasialen Oberstufe des "Europäischen Gymnasiums" sind zwei Fremdsprachen Pflicht, dabei muss es sich um eine moderne und eine alte Sprache handeln. Mit diesem Modell wollen wir es unseren Schülerinnen und Schülern erleichtern, Griechisch zu wählen, ohne auf Französisch als Hauptfach verzichten zu müssen.
Derartiges Grundlagenwissen erhöht die Chancen in Studium und Beruf: "Wer in irgend einem Fach, sei es Technik oder Medizin, den Dingen auf den Grund gehen will, der wird früher oder später auf diese Quellen in der Antike stoßen, und er wird für seine eigene Arbeit viele Vorteile daraus ziehen, wenn er von den Griechen das prinzipielle Denken, die prinzipielle Fragestellung gelernt hat."  (Werner Heisenberg, Nobelpreis für Physik 1932)

Seminarkurs

Im 3-stündigen Seminarkurs der KS 1 geht es darum, vorhandene methodische Kenntnisse in den Bereichen Informationsgewinnung und Recherche, Verarbeitung von Informationen  sowie Weitergabe und Präsentation von Informationen und Kenntnissen zu üben und zu vertiefen. So ist dieser Kurs nicht nur eine Einführung in das persönliche Wissensmanagement, sondern verbindet Elemente aus Kommunikations- und Rhetorikschulungen, aus der Psychologie und aus Sachinhalten, die aus einem dem Kurs zugrundeliegenden Arbeitsthema genommen werden. Neben der regelmäßigen Anwesenheit über zwei Halbjahre gehören zum erfolgreichen Besuch eine öffentliche Präsentation mit Kolloquium und die Anfertigung einer Dokumentation bzw. eines Methodenportfolios.

Das Büchertausch-Regal

In Überlingen am Bodensee stehen unter freiem Himmel und für jedermann frei zugänglich, sogenannte "Büchertauschregale" des Vereins "Lesezeichen e.V.". Jeder, der vorbeikommt, kann kostenlos ein Buch mitnehmen, wenn er im Tausch ein anderes ins Regal hineinstellt. Eine großartige Idee für eine Schul-"Bibliothek", für die nur wenig Platz zur Verfügung steht und die vor allem eine lebendige Anregung zum Lesen bieten soll....
Es befindet sich zur Zeit im Gang vor der Mensa. Mehr ...