>  Was war  
Montag, 26. Juni 2017

DO 1.6.2017 Kinderoper Brundibar

Verschiedene Schülergruppen unserer Schule sind an diesem Kooperationsprojekt der Kinderoper Brundibár mit dem Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg im Saal T2 des Theaterhauses beteiligt: Als Gesangssolisten und als Chor sangen und spielten (fast alle) Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die Instrumentalbegleitung übernahmen erfahrene Solisten der Klassen 7-11, begabte Schülerinnen und Schüler der Musikzugklasse 9 dirigierten, die Klassen 7a und 6c haben Requisiten und Masken entworfen und
hergestellt und – last but not least – gestalteten Schülerinnen und Schüler des Geschichtskurses der KS 1 ein einführendes historisch-poetisches Programm zum Themenkomplex „Leben im Getto
Theresienstadt“. Bilder...

Lesung, MO 8.5.2017

Am Montag, den 8. Mai lud der Förderverein des Ebelu (in Kooperation mit Hospitalhof und Eberhard-Ludwigs-Gymnasium) wieder zu eriner Lesung ein. Der Mainzer Schriftsteller Dr. Oliver Kohler las aus seinem Buch "Unsere Liebe soll nicht traurig sein". Darin portraitiert er seinen Vater, den Maler und ehemaligen Ebelu-Schüler Wolf-Dieter Kohler, sowie dessen Vater Walter Kohler, der ebenfalls als Maler wirkte und 1945 vor den Augen seines Sohnes durch eine Fliegerbombe getötet wurde. Wolf-Dieter Kohler war mit seiner Schulklasse des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums zur Flugabwehr eingesetzt. Mehr...



DI 21.3.2017, 18 - 20 Uhr, „Mit Courage für eine offene Gesellschaft!"

Kulturabend mit einem Projektüberblick über die Aktionswoche der SMV und einer besonderen Podiumsdiskussion: Schüler und Lehrern diskutierten mit den Ehrengästen Herrn Dr. Smend und Frau Laura Halding-Hoppenheit unter dem Titel „Courage - ist das lehrbar?“. Abschließend konnten Fragen und Anregungen aus dem Publikum vorgebracht werden. Für den kulinarischen Ausklang des Abends sorgte die KS 1. Plakat...

 

13.- 21.03. Aktionswoche „Schule ohne Rassismus“

Unsere SMV hat wieder in Zusammenarbeit mit den Lehrern ein ganz großartiges Themenprogramm mit Projekten, Exkusionen, Gesprächen etc. organisiert, das am 21.3.2017 im Kulturabend „Mit Courage für eine offene Gesellschaft!" seinen Abschluss fand. (s.o.)

 

 

FR 10.2.2017 Unterstufentheater "Die tote Tante"

Dies Jahr führte die Unterstufentheater-AG die Zuschauer in eine wunderbare Kriminacht. Einstudiert hatte das Stück "Die tote Tante" dankenswerterweise wieder Herr Oesterle mit den Schülern. Hier gibt's noch einige Bilder...

 

 

SO 5.2.2017 Prismakonzert des Musikgymnasiums

 

 

MI 14.1.2017 Lesung mit Anna Katharina Hahn

 

 

FR 16.12.2016, Weihnnachtskonzert „Kommt, lasst uns anbeten“

Chöre, Orchester, Band, Ensembles und Solisten des Ebelu musizierten in der Cannstatter Lutherkirche Adventliches und Weihnachtliches aus verschiedenen Epochen. Als Hauptwerke stehen auf dem Programm: Felix Mendelssohn Bartholdy: Psalm 95, „Kommt lasst uns anbeten“, für Soli, Chor und Orchester; Peteris Vasks: „Dona nobis Pacem“ für Chor und Streichorchester.

FR 9.12.2016, 19.00 Uhr, Schaufensterkonzert des Musikgymnasiums

Das diesjähirige "Schaufensterkonzert" des Musikgymnasiums fand in der Liederhalle/Silchersaal statt. Schüler unserer Oberstufe (Cynthia Bal, Dino Janssen, Jonathan Hanke, Esther Hermann, Nepomuk Golding, Leon Lorenz, Johannes Nägele, Berenike Mosler, Sten Erik Pree, Rebekka Sixt, Kaja Wlostowska) zeigten solistisch und kammermusikalisch ihr Können. Das Konzert stand dieses Jahr im Zeichen des europäischen Musikschulkongresses - deren Präsidentin und Frau BM Fezer sprachen zu Beginn ein kleines Grußwort.  Bilder...

FR 25.11.2016, Vorlesewettbewerb

Die Gewinner unseres diesjährigen Vorlesewettbewerbes der 6. Klassen sind
von links Jakob Schwanhäußer (6b), Gernot Horn (6c), Nora Merkelbach (6a), Max Henkes (6a), Felicia Karl (6b), Nora Liebhäuser (6c). Wir bedanken uns bei allen, die mitgelesen und -gefiebert haben und gratulieren allen Siegern. Viel Erfolg für die kommenden Runden des Wettbewerbs! Bilder...

WE vom 26.11.2016 beim Partner-Musikgymnasium in Lodz

Eine Ebelu-Delegation gestaltete im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Musikgymnasium in Lodz ein Konzert mit. Unsere Lehrkräfte Frau Jakovleva und Herrn Müller haben unterrichtet, unsere Schülerinnen Berenike Mosler und Rebecca Sixt sind in der Philharmonie aufgetreten. Bilder...

FR 7.10.2016, Besuch von Eric Gauthier bei den Bunten Nachmittagen

Eric Gauthier, künstlerischer Leiter der Tanzcompany des Theaterhaus Stuttgart, veranstaltete einen Tanzworkshop für die jugendlichen Flüchtlinge und Schülerinnen und Schüler der Bunten Nachmittage des Ebelu. Jeden Freitag kommen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ans Eberhard-Ludwigs-Gynasium, um mit Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen einen schönen Nachmittag zu verbringen. Momentan arbeitet die Gruppe an einer Theaterinszenierung, die im kommenden Jahr aufgeführt werden soll. Da das Theaterstück 'Grenzenlos' auch Tanzlemente beinhaltet, war es für alle eine große Freude, an einem Tanzworkshop von Eric Gauthier teilzunehmen. Eric und seine vier Tänzerinnen schafften es in kurzer Zeit, alle für verschiedene Tänze zu begeistern: von Peter Fox bis zu Schwanensee. Vielen Dank nochmal an Eric Gauthier für diesen wundervollen Nachmittag. Bilder...

25.7.2016, Ebeluiade und Sommerfest

Die SMV legte das vor einigen Jahren so erfolgreich durchgeführte "Format" der Ebeluiade wieder auf und so bot das Sommerfest Schülern, Eltern und Lehrern die Möglichkeit zu einer kleinen Weltreise im Schulhaus bevor man sich im kleinen Pausenhof zusammenfand. Bilder...

MO 25.7.2016, Stauffenberg-Gedenkfeier

Wie jedes Jahr legten Schüler und Lehrer zum Gedenken an das Hitler-Attentat Blumen an der Gedenktafel für den ehemaligen Ebelu-Schüler nieder. Bilder...

18.7.2016, Ebelu-Sommerkonzert

Im diesjährigen Sommerkonzert präsentierten Solisten, Chöre und Orchester des Ebelu im Turm der Musikhochschule unter dem Motto "Musik der Nacht" dieses Mal Werke von Schubert, Rachmaninoff, Verdi und anderen. Bilder...

17.6.2016, Jazzkonzert

Die Jazzband gestaltete einen fulminanten Abend, dem es musikalisch keinerlei Abbruch tat, dass er leider dieses Jahr nicht open air im Amphi, sondern in der Aula stattfand. Bilder...

 

MO 2.5.2016, Begrüßung der Gastschüler aus Indien

Im Augenblick sind Jugendliche der Ebelu-Partnerschule St. Francis aus dem indischen Mumbai in Stuttgart zu Gast. Die Schüler sowie die begleitenden Lehrer wurden stellvertretend von unserer Schulleiterin Frau Winkler von der Ebelu-Schulgemeinschaft offiziell begrüßt und herzlich willkommen geheißen. Das Ebelu wünscht viel Spaß und einen schönen Aufenthalt bei uns!
Der besondere Dank geht an die Kollegen Fr. Erne und Hr. Faust, die für Organisation und Betreuung unserer indischen Freunde verantwortlich zeichnen. Bilder...

Mi. 23. März 2016 Landesfinale Jugend Debattiert

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin :)
Das Ebelu hat wieder eine Landessiegerin – herzlichen Glückwunsch an Anna Dannecker (9b), die in der Sek I-Altersstufe erfolgreich war und sich somit für das Bundesfinale bzw. die Bundesqualifikation am 17./18. Juni 2016 in Berlin qualifizierte. Ganz knapp an einer Reise in die Bundeshauptstadt schrammte Lucia Hatzelmann (KS I) vorbei, die in der Sek II Dritte wurde. Das Ebelu gratuliert beiden zu diesen ganz außergewöhnlichen Leistungen.
Beim Baden-Württemberg-Finale am 23. März 2016 im Stuttgarter Rathaus lauteten die Themen: „Sollen höhere Steuern auf Fleisch und Fleischprodukte erhoben werden?“ (Sek I) und „Soll die Verbreitung von Elektroautos durch eine staatliche Kaufprämie gefördert werden?“ (Sek II).
Nicht nur im Fußball ist Berlin das Ziel aller Träume, sondern auch bei Jugend Debattiert. Doch bevor Anna sich mit den anderen Landessiegern messen darf, steht für unsere Schülersprecherin vom 29. Mai bis 02. Juni 2016 noch das Landessieger-Seminar auf Burg Rothenfels an.
Anna & Lucia, die Schulgemeinschaft ist stolz auf Euch!!! Bilder...

Mo 21. April 2016, Kulturabend zur Themenwoche „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“

Der von der SMV organisierte Kulturabend mit der Präsentation der Ergebnisse der Themenwoche, Reden, einem Interview und einer Podiumsdiskussion bildete den Schluss- und gleichzeitigen Höhepunkt der Themenwoche "Toleranz und Akzeptanz"
Es war ein toller und kurzweiliger Abend, den die Aktionsgruppe um die Schülersprecherinnen Anna Dannecker (9b) und Luisa Karl (10b) – beide führten als Moderatorinnen gleichfalls gekonnt wie charmant durch das Programm – auf die Beine stellte. Die zahlreichen Gäste erhielten Einblicke in die verschiedenen Projekte, die die Klassen 5 bis 10 in der vorausgegangenen Woche thematisierten. So konnten ganz unterschiedliche bestaunt werden, die von Kunstprojekten, der Erstellung von Plakaten und Kurzgeschichten, einer Schülerzeitung und Rollenspiele zum Thema Ausgrenzung und Diskriminierung, Video-Clips über ein von Tom David Bosien und Alexandros Giagias (beide 9a) durchgeführtes Interview mit dem Ghanaer Roger Wegurih bis zur abschließenden Podiumsdiskussion reichte. Diese Gesprächsrunde, bestehend aus unseren Schülern Julia Ebert, Tom David Bosien (beide 9a), Saskia Kovacs (10b) und unserem Kollegen Johannes Steymans, befasste sich mit der Frage „Eine Schule ohne Vorurteile, Ausgrenzung und Rassismus- Geht das?“. Moderiert wurde diese überaus interessante Diskussion, die zum Nachdenken anregte, von der Landtagsabgeordneten und Schülermutter Muhterem Aras, die mit ihren Beiträgen und Fragen zum Gelingen beitrug. Die Veranstaltung fand bei den Gästen großen Anklang, was sich am lang anhaltenden Applaus ablesen lässt – dieser Applaus ist einerseits der verdiente Lohn für das große Engagement unserer Schüler und gleichzeitig Ansporn für die Zukunft, denn dieses Projekt „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“ soll auch in den kommenden Jahren am Ebelu seinen Platz finden.
Ein ganz, ganz großes Dankeschön gilt Anna Dannecker und Luisa Karl sowie den weiteren Beteiligten der Projektgruppe: Anna Mayer, Lailla Adjarpasic, Alexandros Giagias, Nieke Klump, Alice Tolmatchova, Julia Hickel, Ole Wittwer, Leon Luley, Saskia Kovács, Lucia Hazelmann und David Sander sowie unserem Technik-Team, die wie immer mit allergrößtem Einsatz und Fleiß für Aufbau, Abbau und den reibungslosen Ablauf sorgten. Das Ebelu sagt DANKE! Bilder...

FR 11. März 2016 Landesqualifikation

Finale oho, Finale ohohohoooo!!!
Herzlichen Glückwunsch an Anna Dannecker (9b, Sek I) und Lucia Hatzelmann (KS I), die sich für das Landesfinale im Jugend Debattiert-Wettbewerb 2015/16 qualifiziert haben.
Bei der Landesqualifikation nahmen Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg teil und ermittelten in den Altersklassen Sek I und Sek II die jeweiligen vier Qualifikanten für das große Landesfinale, das am 23. März im Stuttgarter Rathaus stattfindet. Bilder...

FR 4.3., Tag der offnenen Tür 2016

Die ganze Schule "summte" wieder mal vor Aktivitäten und Besuchern wie ein Bienenstock; die vielen großen und kleinen Gäste waren begeistert über v.a. die tolle Atmosphäre an der Schule zwischen Lehrern, Schülern und Eltern und über die phantasievollen und informativen Angebote auf allen Stockwerken. Mehr...

FR 22.1.2016 Jugend Debattiert, Schulwettbewerb

Unter der gewohnt engagierten und gelungenen Gesamtleitung von Hanns Albrecht Merkle startete Jugend Debattiert am Freitag, 22. Januar 2016, mit dem Schulwettbewerb in die Saison 2015/16. Mehr...

Kollekte des Weihnachtsgotesdienstes

Die Kollekte des Weihnachtsgottesdienstes in diesem Schuljahr ging an den Freundeskreis West. Unter dem Motto "Fürchtet Euch nicht!" gestaltete der katholische Religionskurs von Herrn Moers einen Gottesdienst, der, indem er die aktuelle Flüchtlingsproblematik aufgriff, sehr zum Nachdenken gestimmt hat. Durch die Spenden der Gottesdienstbesucher kam eine Summe von 470,45 Euro zusammen, die am 21.1.16 Frau Wolter vom Freundeskreis West übergeben wurde. Bilder...

15.12.2015, Weihnachtskonzert in Bad Cannstatt

Auch dieses Jahr fand, am Dienstag den 15. Dezember 2015, diesmal in der Lutherkirche Bad Cannstatt, das Weihnachtskonzert des Ebelus statt. Im Zentrum stand dieses Jahr John Rutters Magnificat, welches vom Chor und dem Orchester aufgeführt wurde. Aber auch zahlreiche andere Ensembles präsentierten sich bei dieser Gelegenheit. So die als Weihnachtsmänner verkleidete Band, der Unterstufenchor, Solisten und ein von den Schülern organisiertes Vokalensemble, welches selbst für die Chorleiter eine Überraschung war.

11.12.2015, Übergabe der Tombola-Einnahmen

Julian und Luise Ploch übergaben am 11.12.2015 die Einnahmen der
Tombola an Frau Conrad als finanzielle Unterstützung für ihr
Flüchtlingsprojekt "Bunte Nachmittage". Dabei kam eine unglaubliche Summe von 617 Euro zusammen. Der Dank gilt vor allem Frau Ploch, die diese Tombola organisiert hat!
Seit September 2015 kommen jeden Freitag unbegleitete minderjährige Flüchtlinge zu uns an die Schule,um mit den Schülerinnen und Schülern einen schönen Nachmittag zu verbringen. Dabei wird gemeinsam zu
Mittag gegessen, Kunst gemacht, Fußball gespielt, musiziert, getanzt, Theater gespielt, gebacken und vieles mehr. Dieses Projekt ist für alle Beteiligten eine große Bereicherung!

07.-09.12.2015, Weihnachtskonzert-Proben in Ochsenhausen

Wieder einmal brach über die Hälfte der gesamten Schülerschaft zu den Probentagen nach Ochsenhausen auf um dort im fast 1000 Jahre alten ehemalige Kloster in Ochsenhausen zu musizieren.
Hier probten Chor, Orchester und Band drei Tage lang auf das diesjährige Weihnachtskonzert wobei neben den Proben auch noch etwas Zeit für anderes blieb. So fand dieses Jahr die Nikolausaktion der SMV auch in Ochsenhausen statt. Bilder...

7.12. Nikolausaktion

Die traditionelle Nikolaus-Aktion fand diesmal in zweigeteilter Version statt. Da zahlreiche Schüler für die Weihnachtskonzert-Proben in Ochsenhausen weilten, verteilte Nikolaus David Sander die kleinen Präsente zunächst am Ebelu und reiste anschließend nach Ochsenhausen, wo die Musiker fleißig am Proben waren.
Wie jedes Jahr erhielt jeder Schüler ein Päckchen von der SMV mit Süßem und auch Gesundem. Darüberhinaus wurden die Nikolaus-Kärtchen verteilt, mit denen sich die Schüler (und auch Lehrer) vorweihnachtliche Grüße zukommen lassen.

Mitmachen Ehrensache

Einen ausführlichen Bericht übber die diesjärige Beteiligung von Ebelu-schülern an der sozialen Aktion "Mitmachen Ehrensache" finden Sie hier...

Dezember 2015, Tombola-Aktion zu Gunsten des "Bunten Nachmittags"

Auf Initiative des Elternbeirats wurden in der ersten Dezemberwoche Lose für eine große Tombola verkauft. Der gesamte Erlös kommt den "Bunten Nachmittagen", also dem Flüchtlingsprojekt von Frau Conrad am Ebelu, zu Gute.
Vielen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie für die zahlreichen Sachspenden, die diese Tombola-Aktion erst möglich gemacht haben. Bilder...

MI 11.11.2015, Fred Uhlman: "Der wiedergefundene Freund"

Anschließend an die Filmvorführung „Der wiedergefundene Freund“ diskutierten Barbara Traub M.A., Vorstandssprecherin der IRGW, der ehemalige Landesrabiner Joel Berger, Frau Winkler, Schüler und Lehrer zunächst auf dem Podium, dann auch mit dem Publikum über die Novelle des ehemaligen Ebelu-Schülers Fred Uhlman.
Moderation: Susanne Wetterich. Hier finden Sie Bilder... und den Bericht einer Schülerin.

FR 23.10.15, Unterstufen-Theater

Die Unterstufen-Theater AG des Ebelu unter der Leitung von Hr. Österle führte am Freitag Abend in der Aula ihr Stück "Weltreise" auf. Die kleinen Darsteller waren mit Feuer und Eifer dabei und überzeugten die Gäste mit ihrem schauspielerischen Können.
Besonderer Dank geht an die Technik AG, die mit großem Einsatz und Engagement zur gelungenen Aufführung beitrugen. Bilder...

SA/SO 24./25.10.2015, SMV-Wochenende in Mosbach

Die SMV und die Verbindungslehrer Fr. Klein und Hr. Böhringer starteten Samstag morgen in das SMV-Wochenende nach Mosbach-Neckarelz. In der dortigen Jugendherberge planten die Schülervertreter die verschiedenen Projekte, Aktionen und Veranstaltungen des Schuljahres 2015/16. Neben der Arbeit und dem gegenseitigen Kennenlernen kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Bilder...

MI 14.10.2015 "Ein deutsches Requiem"

In zwei fulminante Aufführungen am Samstag in der Liederhalle und am MI 14.10. im Forum in Ludwigsburg musizierte unser Chor mit drei weiteren Schulchören und dem Schülersymphonieorchester Brahms Deutsches Requiem und Taschaikowskys Symphonie Nr.5 e-Moll.

DI 13.Oktober 2015, Podiumsdiskussion "Zukunftsfähigkeit des Landes Baden-Württemberg"

Unsere Schulleiterin Karin Winkler hatte die große Ehre, an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Keine Zukunft ohne MINT" im Haus der Wirtschaft teilzunehmen. Neben Frau Winkler nahmen unser Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der Aufsichtsratsvorsitzende der Firma Bosch Franz Fehrenbach, der Vorstandsvorsitzende der Daimler AG Dieter Zetsche sowie der Soziologie-Professor Ortwin Renn von der Universität Stuttgart an der von SWR-Moderatorin Tatjana Geßler moderierten Diskussion teil.
Im Vorfeld dieser Podiumsdiskussion veranstaltete die Wissensfabrik e.V. zu ihrem 10-jährigen Bestehen einen bunten Nachmittag mit verschiedenen Vorträgen und Workshops zum Thema Kooperation zwischen Firmen und Schulen mit dem Fokus auf den MINT-Fächern. An dieser Veranstaltung nahm der KS I-Wirtschaftskurs von Hr. Böhringer teil. Bilder...

DI 15. September 2015, Einschulung der neuen Fünfer

Die neuen Fünfer sind seit Dienstag da - die Schulgemeinschaft heißt alle herzlich willkommen und drückt ganz fest die Daumen, dass sich unsere Jüngsten gut einleben und sich am Ebelu schnell wohlfühlen. Wir wünschen den drei fünften Klassen mitsamt ihren Lehrern einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2015/16.
Frau Winkler begrüßte bei der Willkommensfeier Schüler wie Eltern gleichermaßen. Nach einer Darbietung eines lateinischen Theaterstücks durch die Sechstklässler, wurden unsere neuen Fünfer von Frau Winkler, den Klassenlehrerteams Fr. Erne / Hr. Joisten (5a), Hr. Lechthaler / Fr. Kneher (5b) und Fr. Conrad / Hr. Siegel (5c) sowie den 10er-Paten am Ebelu empfangen. Bilder...

MO 14. September 2015, Einweihung der Außenstelle

Gleich am ersten Schultag nach den großen Ferien wurde die Einweihung unserer neuen Außenstelle im Herdweg 49 gefeiert. Im Foyer des Ebelu fand der Festakt mit Reden von unserer Schulleiterin Karin Winkler und Dr. Susanne Eisenmann, Stuttgarter Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und Sport, statt. Umrahmt wurde diese Veranstaltung, der auch der Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann (CDU) und Claus Schmiedel, SPD-Fraktionschef im Landtag, beiwohnten, von musikalischen Darbietungen der verschiedenen Ebelu-Ensembles sowie einer kurzen Aufführung der Theater-AG.
Im Anschluss setzte sich der „Festzug“ mit musikalischer Begleitung in Richtung Herdweg 49 in Bewegung, wo unsere neue Außenstelle feierlich eröffnet und ihrer künftigen Bestimmung übergeben wurde. Fortan werden in den acht neuen Klassenräumen die Kursstufen I und II unterrichtet. Bilder... 

MO 14. September 2015, Vollversammlung

Am ersten Schultag fand nach den Klassenlehrer-Stunden in unserer Turnhalle eine Schulvollversammlung statt, bei der Fr. Winkler die Schulgemeinschaft begrüßte, über einige wichtige Punkte informierte und allen Schülerinnen und Schülern wie auch dem Kollegium ein gutes und erfolgreiches Schuljahr 2015/16 am Ebelu wünschte. Die Schülersprecher richteten ebenfalls einige Worte an die Schüler, denen außerdem die neuen Lehrer vorgestellt wurden. Bilder...

MO, 27. Juli 2015, Schulfest

In entspannter Atmosphäre ließen Eltern, Schüler und Lehrer das Schuljahr ausklingen und kamen in den Genuss kulinarischer Highlights. Bei anregenden Gesprächen war es ein kurzweiliges Schulfest am Ebelu, das bis in die Abendstunden ging.
Im Rahmen dieses Schulfestes wurden die diesjährigen Sieger des Fritz-Bauer-Preises geehrt. Diese Ehrung wird für herausragendes soziales Engagement in Schule und Gesellschaft von der Schulgemeinschaft verliehen. Preisträger 2015 waren Max Danneker (6b), Alice Tolmatchova (9a) sowie unsere Schülersprecherin Mara Loos (KS I). Das Ebelu gratuliert allen drei ganz herzlich!
Bilder...

DO/FR/MO, 23./24./27. Juli 2015, Projekttage am Ebelu

Unter dem Motto "Vielfalt der Kulturen" standen die diesjährigen, klassenübergreifenden Projekttage. Viele spannende und interessante Projekte unter diesem Leitthema wurden an drei Tagen von den Schülern in die Tat umgesetzt. Bilder...

FR 24. / SA 25. Juli 2015, Theateraufführung

Beim traditionellen Sommertheater im Amphi führte die Theater-AG des Ebelu "Arsen und Spitzenhäubchen" auf.

MI 22. Juli 2015, Präsentation der Seminarkurs-Arbeiten im Buchhaus Wittwer

In Kooperation mit den Stuttgarter Nachrichten stellten die Ebelu-Schüler Jule Reinhardt, Aisha Vogel und Moritz Bürling (alle KS I) ihre Seminarkurs-Arbeiten in der Reihe "Jugend präsentiert" im Buchhaus Wittwer der Öffentlichkeit vor. Viele Interessierte folgten den spannenden Ausführungen der Jugendlichen. Mehr Bilder...

MI 22. Juli 2015, SMV-Fußballturnier beim SV Prag

In der vorletzten Schulwoche fand wieder das traditionelle SMV-Fußballturnier statt. Auf der Anlage des SV Prag kämpften insgesamt 18 Teams um die (Fußball-)Krone. Bei den Kleinen (5. bis 7. Klasse) setzte sich die 7b durch und konnte sich über einen nagelneuen Fußball freuen. Bei den Großen gab es eine Titelverteidigung: die diesjährigen Abiturienten schalteten im Halbfinale das Lehrer-Team („Sieger der Herzen“…) nach Verlängerung aus und gewannen im Finale gegen die gemischte Mannschaft der 9b/8a. Der Wanderpokal wechselt demnach frühestens 2016 seinen Besitzer. Bilder...
Ein großer Dank geht an die SMV und das Technik-Team für Organisation und Durchführung des Turniers sowie die KS I, die Schüler wie Lehrer bestens verpflegte.

MO 20. Juli 2015, Stauffenberg-Gedenkfeier

Wie jedes Jahr wurde am 20. Juli zum Gedenktag an den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus am Tag des Hitler-Attentats an unsere ehemaligen Schüler, insbesondere die Gebr. Stauffenberg, erinnert.
An der Gedenkstätte vor dem Musiksaal wurden Blumen niedergelegt von Schülern des Neigungskurses Geschichte, die Interessierten im Foyer eine kleine inhaltliche Einführung in das Thema gaben. Mehr Bilder...

SA, 18. Juli 2015, Sommerkonzert

Das diesjährige Sommerkonzert fand im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart statt. Mehr...

MI 8. Juli 2015, Sommerkonzert der Nachwuchsensembles

„Abschied und Aufbruch – eine musikalische Weltreise“, so der Titel des Sommerkonzertes der Ebelu-Nachwuchsensembles. Für dieses Konzert kooperierten unsere Nachwuchsensembles mit dem Chor der Schule „Im sonnigen Winkel.“ Unter der Gesamtleitung von Andrea Amann, Manuela Czink, Iris Varga, Jan Muckenfuß, Gereon Müller, Sebastian Schneider und Dirk Siegel boten die jungen Musiker und Sänger in der Erlöserkirche einen kurzweiligen Abend, den die zahlreichen Gäste mit großem Applaus bedachten. Mehr Bilder...

MO 6. Juli 2015, Präsentation der weiteren Bauplanung am Ebelu

Viele Interessierte fanden den Weg ans Ebelu, um sich über die aktuellen Stand des Bauvorhabens zu informieren. Ein Vertreter des Architekturbüros Lederer-Ragnarsdottir-Oei gab einen detaillierten Überblick über die bisherigen Planungen und den weiteren Ablauf des Umbaus. Mehr Bilder...

FR 3. Juli 2015, Jazzkonzert

Bei strahlendem Sonnenschein und tropischen Temperaturen fand am Freitag, 03. Juli das alljährliche Konzert der Jazz-AG statt. Unter der Leitung von Hr. Muckenfuß und Sebastian Schneider (KS I) konnten die Ober- und Unterstufen-Jazz-Musiker ihr Können demonstrieren. Das Amphi am Ebelu war gut gefüllt und die Jazz-Combos boten mit tollen Songs einen unterhaltsamen Abend. Mehr Bilder...

MI 1. Juli 2015, Bundesjugendspiele

Die Fachschaft Sport veranstaltete am 01. Juli die diesjährigen Bundesjugendspiele. Im MTV-Stadion waren die Ebelu-Klassen 5 bis 8 bei den Lauf-, Wurf- und Sprungdisziplinen mit Feuer und Eifer bei der Sache. Bilder...

Mi 24. Juni 2015, Vortrag zu „Trostfrauen“

„Geschichte lebendig und greifbar machen“ lautete der Titel dieser Unterrichtsstunde, die der KS I Neigungskurs Geschichte von Frau Winkler an diesem Tag erlebte. Nataly Jung-Hwa Han vom Korea Kommunikations- & Forschungszentrum (KoKoFo) im Korea-Verband e.V. Berlin referierte zum Thema „Von der Ohnmacht zur Ohr-Macht: Trostfrauen – Der Weg zur Versöhnung“. Dieser spannende Vortrag fokussierte das Schicksal der sogenannten „Trostfrauen“, dies ist laut Wikipedia „ein euphemistischer Ausdruck für Mädchen und Frauen, die für die japanischen Kriegsbordelle des Zweiten Weltkrieges zwangsprostituiert wurden.“ Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit mit der Wissenschaftlerin ins Gespräch zu kommen und es entstand eine kurzweilige und informative Diskussion.

FR 19. Juni 2015, Zeugnisausgabe Abitur-Jahrgang 2015

In gewohnt feierlichem Rahmen wurde der Ebelu-Abitur-Jahrgang 2015 verabschiedet. Die jungen Erwachsenen erhielten aus der Hand von Schulleiterin Karin Winkler ihre Reifezeugnisse, die sie sich in den letzten acht Jahren redlich verdienten. Für großartige schulische Leistungen und großes Engagement für das Ebelu wurden zahlreichen Preise überreicht. Nach dem offiziellen Teil klang ein schöner Abend in gemütlicher Runde bei anregenden Gesprächen aus. Für das leibliche Wohl war durch das von den Eltern organsierte kalte Buffet bestens gesorgt.
Das Ebelu wünscht allen unseren Absolventen viel Erfolg für die Zukunft! Mehr Bilder...

11. bis 21. 5. 2015 Kammerchor und Orchester ind den USA

Viele Tausend Kilometer weit von Stuttgart entfernt gab es für unsere Schüler eine baden-württembergische Begegnung...:
Artikel STZ

Artikel Bild

DI 21.4. 2015, Begrüßung der Gastschüler aus Indien

Neben den Gastschülern aus Belgien sind momentan auch Jugendliche der Ebelu-Partnerschule St. Francis aus dem indischen Mumbai in Stuttgart zu Gast.
Die Schüler sowie die begleitenden Lehrer wurden stellvertretend von unserer Schulleiterin Frau Winkler von der Ebelu-Schulgemeinschaft offiziell begrüßt und herzlich willkommen geheißen.
Das Ebelu wünscht viel Spaß und einen schönen Aufenthalt bei uns! Mehr Bilder...

MO bis FR, 16. - 20. März 2015, Studienfahrt der KS I nach Berlin

55 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrer Fr. Zwißler, Hr. Merkle und Hr. Böhringer starteten am 16. März morgens um 6.00 Uhr am Ebelu per Bus zur alljährlichen Studienfahrt der Kursstufe I nach Berlin und kamen müde, aber auch glücklich und zufrieden am 20. März abends wieder am Ebelu an. Hier lesen Sie mehr...

FR 13.2.2015, Faschingsdisco

Wie jedes Jahr am letzten Schultag vor den Faschingsferien veranstaltete die SMV die traditionelle Faschingsdisco. Zu vielen bunten BIldern geht's hier...

DO 12.2.2015, "Red Hand Day"

Der KS I Reli-Kurs von Hr. Moers führte eine Aktion zum "Red Hand Day" durch, mit der auf die Problematik der Kindersoldaten aufmerksam gemacht wurde. Mit roten Handabrdücken soll ein Zeichen dagegen gesetzt werden. Viele Schüler und Lehrer am Ebelu machten bei dieser tollen Sache gerne mit. Hier die Infos von der offiziellen Homepage: Deine Rote Hand zählt! und hier noch mehr Bilder...

FR 23.1.2015, Jugend debattiert Schulwettbewerb

Mit dem Schulwettbewerb am Freitag, den 23. Januar 2015, begann offiziell die diesjährige „Jugend debattiert“ Saison, die auch im Schuljahr 2014/15 mehrere Runden auf Regional-, Landes- und Bundesebene umfasst...

MI 14. Januar 2015, Podiumsdiskussion "(Mehr)-Wert der alten Sprachen fürs Leben"

„Wozu noch alte Sprachen – gehören Latein und Griechisch bald der Vergangenheit an?“ lautete die Frage, die im Rahmen der Reihe „Forum Bildung“ der Stuttgarter Nachrichten in Kooperation mit dem Landesmuseum Württemberg und dem Ebelu erörtert wurde.
Hochkarätig besetzt war die Podiumsdiskussion im Fruchtkasten, durch die Jan Sellner (Ressortleiter Landesnachrichten bei der Stuttgarter Nachrichten) führte. Über den (Mehr-)Wert der alten Sprachen diskutierten...

MI 17.12.14, Weihnachtskonzert

Am Mittwoch, den 17.12.2014 fand um 19 Uhr in der Erlöserkirche unser diesjähriges Weihnachtskonzert statt. Solisten, Chöre, Orchester und Band präsentierten ein rein englisches Programm, in dessen Zentrum der Weihnachtsteil des „Messias“ von Georg Friedrich Händel stand. An diesem gelungenen und stimmungsvollen Abend konnten sich alle noch ein wenig mehr auf die Festtage und verdienten Weihnachtsferien einstimmen. Mehr Bilder finden Sie hier...

Dezember 2015, Weihnachtsüberraschung für Flüchtlingskinder

Kurz vor Weihnachten im Dezember 2014 wurde eine Idee in die Tat umgesetzt. Alle Kinder, die zur Zeit im Flüchtlingsheim in Heumaden leben, bekamen von den Kindern der Klassenstufe 8 ein Geschenk zu Weihnachten. Jeder, der Lust hatte, konnte ein Kärtchen mit Namen, Alter und Geschlecht eines Kindes ziehen und sich dann etwas ausdenken. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien konnten die bunt verpackten Päckchen für die rund 40 Flüchtlingskinder der Heimleitung übergeben werden. In Heumaden freute man sich sehr über diesen Gruß aus dem EBELU.

16./18.12.2014, BOGY-Bewerbertraining der 10. Klassen

Im Rahmen des Gemeinschaftskunde-Unterrichts führte das Ebelu in Kooperation mit der BW Bank für die Schülerinnen und Schüler unserer zehnten Klassen einen Workshop in  Hinblick auf das im März 2015 anstehende Bogy-Praktikum durch. Lesen Sie mehr...

MI 3.12.2014, "Eltern-Kind-Beziehungen" in Ovids Metamorphosen

Der Vortrag von Herrn Dr. Neumann und Schülern der KS1 /Latein- NK bildete den Auftakt unseres Schwerpunktthemas "Der Mehr-Wert der Alten Sprachen" in diesem Schuljahr, wo sich weitere Vorträge, Besuche der Römerausstellung, Römertag mit Grundschulen, sowie eine Podiumsdiskussion mit interessanten Gästen in Zusammenarbeit mit den STN anschließen werden. Mehr hier...

SA/SO 08./09.11.2014, SMV-Wochenende in Karlsruhe

Die SMV und die Verbindungslehrer Fr. Klein und Hr. Böhringer starteten Samstag morgen in das SMV-Wochenende. In der dortigen Jugendherberge planten die Schülervertreter die verschiedenen Projekte, Aktionen und Veranstaltungen des Schuljahres 2014-15. Neben der Arbeit standen natürlich auch das gegenseitige Kennenlernen und der Spaß im Vordergrund.  Mehr...

20. Oktober 2014, Infoabend BOGY, Sozialpraktikum, TRUMPF-Zeit

Eltern sowie Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 waren eingeladen, sich beim Info-Abend näher mit den Themen BOGY, Sozialpraktikum und TRUMPF-Zeit vertraut zu machen. Die Kollegen Hr. Behrens, Hr. Böhringer, Hr. Merkle und Hr. Peischl stellten diese verschiedenen Projekte den zahlreichen Gästen vor und standen auch für Nachfragen zur Verfügung.

16. September 2014, Einschulung der neuen Fünfer

Die neuen Fünfer sind seit Dienstag da - die Schulgemeinschaft heißt alle herzlich willkommen und drückt ganz fest die Daumen, dass sich unsere Jüngsten gut einleben und sich am Ebelu schnell wohlfühlen. Wir wünschen den drei fünften Klassen mitsamt ihren Lehrern einen guten Start und ein erfolgreiches Schuljahr 2014/15.

28. Juli 2014, Verabschiedung unseres stellvertretenden Schulleiters Peter Beck

Im Rahmen des Sommerfestes ging eine Ära zuende: Wir verabschiedeten unseren langjährigen stellvertretenden Schulleiter Peter Beck.
Mit Standing Ovations und nicht enden wollendem Applaus ließen Schüler, Eltern und Lehrer ihn in der bis auf den letzten Platz besetzten Turnhalle minutenlang hochleben und verliehen damit ihrer großen Wertschätzung Ausdruck.
10 Jahre lang hat Herr Beck das Schulleben am Ebelu inhaltlich und organisatorisch stark mitgeprägt und -gestaltet. Sehr viele Wegbegleiter, Schüler wie Eltern, ehemalige, wie aktuelle, aber auch Lehrer hatten gern die Gelegenheit genutzt, ganz persönliche Dankesworte, gute Wünsche, kleine Andenken und vieles mehr in eine große "Postbox" einzuwerfen: Sie wurde Herrn Beck am Ende des Abends prall gefüllt überreicht und begleitet ihn in seinen Ruhestand.
Thema vieler Beiträge mag sein, dass die Schüler in ihm einen Lehrer, Klassenlehrer oder Tutor hatten, der ihnen stets mit viel Herzlichkeit - wenn auch manchmal in gebotener Strenge - und mit einem großen menschlichen Interesse begegnete. Der jeden Einzelnen in seiner Art, mitsamt seinen individuellen Problemen, Schwächen und manchmal großen Sorgen, ernst- und wichtig nahm und so in Wert setzte. In seiner im Wortsinne humanistischen Sicht auf die Schüler nahm Peter Beck diese immer zu allererst als Menschen und erst dann als Schüler wahr.
Dafür - und sein gesamtes Wirken für Schule und Schulgemeinschaft - bedankt sich das Ebelu von ganzem Herzen!!

28. Juli 2014, Sommerfest am Ebelu

Das Sommerfest am Ebelu führte die Schulgemeinschaft - Schüler, Eltern und Lehrer, sowie Ehemalige, die „frischen“ Abiturienten, wie auch die älteren Jahrgänge, kurz: alle, die sich dem Ebelu verbunden fühlen - direkt vor den großen Ferien nochmals zusammen: Wir feierten das vergangene Schuljahr, verliehen Schülerpreise, verabschiedeten Lehrer. So, neben einigen anderen Kollegen, auch Herrn Bernd Kolossa, der über 30 Jahre an der Schule Englisch und Geschichte unterrichtet, sich aber auch an vielen anderen Stellen - so z.B. bei der Homepage und dem Fahrenheit-Club - ums Ebelu verdient gemacht hat. Dafür danken wir ihm auch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich. Wie er, ging auch unser langjähriger stellvertretender Schulleiter Peter Beck in die wohlverdiente Pension (s.o.).

28. Juli 2014, Ebelu-Fußballturnier am SV Prag

Vollen Einsatz zeigten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen beim Ebelu-Fußballturnier 2014. Nachdem sich die eher düstere Wettervorhersage nicht bestätigte, erlebte die Schulgemeinschaft einen schönen Sporttag auf dem Gelände des SV Prag. Lesen Sie mehr...

4. Juli 2014

Bei herrlichem Sommerwetter fand das alljährliche Konzert der Jazz-AG statt. Unter der Leitung von Hr. Muckenfuß und Sebastian Schneider (10b) konnten die Ober- und Unterstufen-Jazz-Musiker ihr Können demonstrieren. Das Amphi am Ebelu war gut gefüllt und die Jazz-Combos sorgten in tollem Ambiente für einen kurzweiligen Abend. Die fantastische Stimmung, die bereits zuvor auf dem Höhepunkt war, konnte noch weiter fortgeführt werden, so dass Musiker wie Besucher gleichermaßen einen tollen Abend am Ebelu verbrachten. Im Vorlauf des Jazz-Abends schauten in der Mensa nämlich Schüler, Lehrer und Eltern gemeinsam den 1:0-Erfolg der deutschen Nationalelf im WM-Viertelfinale gegen Frankreich an.

2. Juli 2014 Bundesjugendspiele

Reges Treiben herrschte auf dem Sportgelände des MTV Stuttgart am Mittwoch, 02. Juli, als die Klassen 5 bis 8 des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums die Bundesjugendspiele 2014 absolvierten.
Neben den sportlichen Leistungen standen auch Spaß, Freude und Kameradschaft auf der Tagesordnung einer gelungenen Veranstaltung, die von passendem Sommerwetter abgerundet wurde. Das Ebelu gratuliert allen Teilnehmern zu ihren erzielten Leistungen: macht weiter so!

27. Juni 2014, Jugend-debattiert-Bundesfinale in Berlin

Unsere Schülerin Teresa Karl (10c) hatte sich als baden-württembergische Landessiegerin in der Altersstufe Sek II für den Entscheid auf Bundesebene bei „Jugend debattiert“ in Berlin qualifiziert. Am Freitag, 27. Juni 2014, stand die Qualifikation mit Hin- und Rückrunde auf dem Programm. Die Teilnehmer debattierten über die Themen „Soll Katar die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2022 entzogen werden?“ und „Soll sich Deutschland international militärisch stärker engagieren?“. Lesen Sie mehr...

28. März 2014, Jugend debattiert am Ebelu

Aus ganz Baden-Württemberg kamen die Teilnehmer an der diesjährigen Landesqualifikation von Jugend debattiert. Wir gratulieren allen Schülern und Schülerinnen ganz herzlich zum Erreichen der Landesqualifikation, beglückwünschen die 8 Bestplatzierten zu ihrem Einzug ins Landesfinale und freuen uns dabei ganz besonders über den 1. Platz in der Altersgruppe SEK II von Teresa Karl, die in die 10. Klasse des Ebelu geht.

28. Februar 2014, Faschingsdisco der Unterstufe

Alle Jahre wieder organisierte die SMV in der letzen Doppelstunde vor den Ferien die Faschingsdisco für die Unterstufe: Narri-narro, Hellau und Alaaf!

10. Februar 2014, Berufsinformationsabend

Um die 100 Oberstufenschüler nahmen die Gelegenheit wahr, sich im Ebelu über die verschiedensten Berufe, aber auch über das Studieren allgemein zu informieren. Die Interessen der Schüler waren im Vorfeld durch eine Umfrage erhoben worden, so dass die Veranstaltung genau auf ihre Beürftnisse zugeschnitten war. Zusätzlich zu den ca. 20 Experten aus so unterschiedlichen Sparten wie Wirtschaft, Journalismus, Medizin, Jura, Pädagogik, Psychologie und vielen mehr, die die Schüler nach Voranmeldung in ihren "Fachzimmern" besuchen konnten, waren auch noch junge Studienbotschafter gekommen, die das Plenum durch einen einleitenden Vortrag in die verschiedenen Hochschulformen und Möglichkeiten des Studiums einführten. Allen Experten und Vortragenden, die diesen sehr informativen und gelungenen Abend mitgestaltet haben, sei an dieser Stelle nochmals herzlich gedankt!  

21. Januar 2014, Abschlussveranstaltung "Phase 0"

Nach 4 Monaten intensiver Beschäftigung mit den Fragen des geplanten Erweiterungsbaus konnte aus allen gesammelten Meinungen und Anregungen der drei "Schulparteien" wie geplant ein "Raumbuch" erstellt werden. Die Vertreter des Schulveraltungsamtes, Herr Hein und Frau Lisson übergaben es dem mit dem Bau beauftragten Architekten, Herrn Prof. Arno Lederer, der das "Wunschbuch" nun in seinen Planungen mit bedenken kann.

19. Dezember 2013, Weihnachtskonzert

In der bis auf den letzten Platz gefüllten Erlöserkirche verbreiteteten die Ensembles des Ebelu Weihnachtstimmung. Seit Schuljahresbeginn und auf der großen Musikprobenphase in Ochsenhausen war von Solisten, Chören, Orchester und Jazzband ein Programm mit Werken von Bizet, Mendelssohn, Mozart u.a. erarbeitet worden, das das Publikum begeisterte.

4.Dezember 2013

Ergebnisse des Tages der Gespräche und Anregungen von der Exkursion zu 4 repräsentativen Schulen flossen in die Ansätze der nächsten Veranstaltung im Rahmen der „Phase 0“, den "Workshop Bau" ein. Dort beschäftigte man sich in 4 Arbeitsgruppen, die wiederum möglichst paritätisch mit Lehrern, Schülern und Eltern besetzt waren, mit dem Thema "WIE könnte dies baulich umzusetzen sein?": Die Themengruppen waren: Unterrichtsbereiche (inkl. Fachräume), Aufenthaltsbereiche (inkl. Speisebereich, Musiküberäume, Bibliothek, etc.), Veranstaltungsflächen, Außenbereiche. Mehr dazu finden Sie hier...

12. November 2013, Enthülllung des Gedenksteines für Loriot

Am 12.11. wäre Vicco von Bülow alias Loriot 90 Jahre alt geworden. Um seiner zu gedenken, wurde nun am Eugensplatz (seiner ehemaligen Wohnung) ein Gedenkstein für ihn enthüllt, dessen Erstellung der Stuttgarter Historiker Dr. Gerhard Raff und private Spender
initiiert haben. Zu diesem Anlass sprachen Fr. Dr. Eisenmann, Frau Stefanie
Schneider vom SWR und Frau Winkler ein Grußwort. Einige Ebelu-Schüler sogten für die musikalische Umrahmung.

8. November 2013, Tag der Gespräche: "Workshop Pädagogik"

Von 14 bis 20 Uhr fand im Rahmen der vom Schulverwaltungsamt Stuttgart begleiteten "Phase 0" zum Erweiterungsbau am Ebelu der "Workshop Pädagogik" statt. Die Veranstaltung war mit rund 100 Teilnehmern aus allen 3 Schulgruppen gut besucht. Sie teilten sich in 8 AGs auf, die dies Jahr alle dieselben sechs - vom Schulverwaltungsamt aus der Fragebogenaktion generierten - Fragen (oder eine Auswahl daraus) diskutierten. Der Workshop bot die Möglichkeit, sich aktiv an den pädagogischen Überlegungen zu beteiligen, die in der Planung des Erweiterungsbaues berücksichtigt werden sollen. Im Vordergrund stand die Überlegung: "WAS wollen wir pädagogisch machen ?" Bei der nächsten Veranstaltung, dem "Workshop Bau" am 4.12., wird man sich dann mit dem Thema "WIE könnte dies baulich umzusetzen sein?" beschäftigen.

10. - 12. Oktober 2013, Musikgymnasiasten in Weikersheim

Die Teilnehmer des neuen Ebelu-Zuges "Musikgymnasium" waren, verstärkt durch einige Schüler des Musikzuges, in Weikersheim zur Probenphase.

11. September 2013, Präsentation der Machbarkeitsstudie

Zur Präsentation der kommenden, fürs Musikgymnasium erforderlichen Baumaßnahmen bei denen die bestehende Fläche des Schulgebäudes von 3100 m2 um 1400 m2 erweitert werden muss, war die gesamte Schulöffentlichkeit in die Aula eingeladen. Herr Prof. Lederer vom Architekturbüro Lederer Ragnarsdóttir Oei stellte die von seinem Büro ausgearbeitete Machbarkeitsstudie zum Bauvorhaben am Ebelu vor. Danach standen er und die Herren Hein und Stöckle vom Schulverwaltungsamt sowie Herr Gölz vom Hochbauamtbei den vielen Fragen, die von dem zahlreich erschienenen Publikum gestellt wurden, ausführlich Rede und Antwort. 

10. September 2013, Einschulung der neuen 5-er

Dies Jahr wurden 3 neue 5-er Klassen im Ebelu eingeschult. Es war die Premiere für das "frischgebackene" Musikgymnasium am Ebelu. Dessen erste Klasse, die 5 c, zählt 12 Schüler. Dazuhin sind 22 Schüler ins Musikgymnasium in höheren Klassen querein- oder umgestiegen.Die beiden anderen 5. Klassen, auf die sich die Kinder des "nochmalen" Musikzuges und des Sprachzuges verteilen, haben 26 und 24 Schüler. Die Rede zur Einschulung der Schulleiterin, Frau Winkler, finden Sie hier...

22. Juli 2013, Ebelu-Fußballturnier am SV Prag

Verschiedene Klassenmannschaften sowie eine Lehrer-Elf traten im großen Schul-Turnier gegen einander an. Die große Hitze machte den Tag auf dem Fußballplatz allerdings zu einer Herausforderung an Kondition und Durchhaltevermögen... Beim nachmittäglichen Schulfest gab es dann die Siegerehrung: den 1. Platz belegte die Lehrermannschaft und holte damit den schmucken Pokal "nach Hause".

19. Juli 2013, Gründungsfestakt zum Musikgymnasium

Im Konzertsaal der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst fand der feierliche Grüdnungsfestakt zum ersten Musikgymnasium in Baden-Württemberg am Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart statt. Reden und Podiumsdiskussion hoben die Wichtigkeit der neuen Einrichtung für die baden-württembergische Kulturlandschaft hervor. Im Musikgymnasium wird es hochbegabten jungen Musikern ermöglicht, bereits während ihrer Schulzeit am Ebelu eine nachhaltige musikalische Förderung erfahren, an Wettbewerben teilnehmen und bereits Module des späteren Musikstudiums vorausnehmen zu können. Der Abend wurde abgerundet durch verschiedene hochkarätige musikalische Darbietungen von Schülern und Ensembles des Ebelu und von Musikschule und Musikhochschule.

18. Juli 2013, Sommerkonzert in der Stutgarter Liederhalle

Vor dem ausverkauften Mozartsaal boten großer Chor, Nachwuchschor, Orchester, sowie Solisten des Ebelu unter dem Titel "Popular Classics" ein brilliantes Wechselspiel zwischen Klassischem und Populärem: Kompositionen des 19. und 20. Jahrhunderts, unter anderem von Verdi, Brahms, Rosauro, Kern, Williams und Webber, standen auf dem Programm.

16. Juli 2013 Verleihung Fritz-Bauer-Preis und Stauffenberg-Gedenken

In einer feierlichen Preisverleihung wurde am 110. Geburtstag von Fritz Bauer erstmalig der neu ins Leben gerufene Preis, der besonderes soziales Engagement belohnen soll, an drei Schu?ler und Schülerinnen (je einen aus Unter-, Mittel- und Oberstufe) verliehen. Er ging an: Anna Dannecker (6 b), Leonie Griesinger (8 c) und Sam Sabet (KS 1). Bei der Feier wurde auch des Widerstandes Der Brüder Stauffenberg im 3. Reich gedacht, da der 17. Juli dies Jahr auf einen Samstag fiel.

 

4./5. Juli 2013, Aufführung der Ebelu-Theater-AG

Diese Mal wurde es spannend im Amphi des Ebelu: Die Theater-AG führte Agatha Christies "Mord im Pfarrhaus" auf. Bei erträglich kühlen Außentemperaturen konnte die Aufführung im Freien stattfinden und bescherte den vielen Zuschauern zwei Stunden eine sehr amüsante und spannende Unterhaltung. Das bewährte Theater-Team um Frau Dargan lieferte eine souveräne Vorstellung ab, die durch großen Applaus belohnt wurde. Vielen Dank allen Beteiligten - wir freuen uns aufs nächste Mal!

10. Mai 2013, Spendenlauf am UNESCO-Tag

Der UNESCO-Sponsorenlauf - Runde um Runde ums Schulhaus - war ein voller Erfolg. Mit jedem Meter erliefen die Schüler Geld, das einem guten Zweck zugute kommt: Das Ebelu wird damit in Mumbai Schulstipendien für einen Jungen aus dem Waisenhaus (Boys Home) St. Francis und einem Mädchen für die sehr gute, private Schulausbildung an der St. Francis ICSE-School ermöglichen. Eltern, Geschwister und Kollegen waren ebenfalls mit großem Engagement dabei und feuerten die Läufer an. Tolles Wetter und eine erstklassige Bewirtung rundeten diesen erfolgreichen Nachmittag ab. Der erlaufene Betrag ist absolut überragend und zeigt, wieviel mit Begeisterung und gemeinsamem Einsatz an einem einzigen Nachmittag erreicht werden kann!
Ganz herzlichen Dank allen, die so engagiert und gut gelaunt mitgemacht haben!!

3. Mai 2013, Begrüßung der indischen Austauschschüler

Feierlich wurden unsere diesjährigen indischen Austauschschüler und ihre Begleiter begrüßt. Wie immer werden sie bei ihrem 10-tägigen Aufenthalt nicht nur englischsprachigen Unterricht im Ebelu besuchen und am Leben ihrer Gastfamilien teilhaben, sondern auch viele gemeinsame Ausflüge in die Umgebung unternehmen. Wir wünschen eine schöne, anregende Zeit!

19. April 2013, Abitur 2013

Am Freitag war's geschafft und auch die Griechen hatten ihre Abi-Klausur hinter sich. Traditionell feierte man aber bereits am Mittwoch schon das erste Mal an der Kastanie vor der Schule... Wir gratulieren allen Abiturienten zur - hoffentlich bestandenen - ersten Etappe.

13. April 2013, Stolpersteinverlegung Familie Uhlmann

In der Hölderlinstraße 57 wurden am Samstagmorgen 5 Stolpersteine für die Familie des ehemligen Ebelu-Schülers und Autors Fred Uhlmann ("Der wiedergefundene Freund") verlegt. Außer ihm überlebte kein einziges seiner Familienmitglieder den Holocaust. Ebelu-Schüler beteiligten sich mit ihrem Lehrer, Herrn Philipp, an der Feierlichkeit. Weitere Informationen finden Sie hier...

23. März 2013, Vollversammlung zur Info übers Musikgymnasium

Alle Schüler hatten sich in der Turnhalle versammelt, um sich von Frau Winkler über den neuen Zug im Ebelu informieren zu lassen, der für musikalisch hochbegabte Schüler zum Schuljahr 2013/14 seine Pforten öffnen wird. Eine sehr gelungene Veranstaltung, die den Schülern Gelegenheit bot, alle ihre Fragen loszuwerden und Antworten zu erhalten.

11. März 2013, "Fritz Bauer - Jurist aus Leidenschaft"

Am Ende ihres Vortrags regte Herta Däubler-Gmelin, Ehrengast des Abends, an, einen Fritz-Bauer-Preis ins Leben zu rufen. „Damit könnte das Ebelu Schülerinnen und Schüler auszeichnen, die sich in besonderer Weise für andere Schülerinnen und Schüler oder die Zivilgesellschaft engagieren“, sagte die ehemalige Bundesministerin der Justiz anlässlich des Fritz-Bauer-Abends, an dem die von Schülern der KS II konzipierte und in Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte verwirklichten Ausstellung „Fritz Bauer – Jurist aus Leidenschaft“ am Ebelu eröffnet und ein Erinnerungsort eingeweiht wurde:
"Wir können aus der Erde keinen Himmel machen, aber jeder von uns kann etwas tun, dass sie nicht zur Hölle wird." Dieses Zitat ziert seit einigen Wochen den Treppenabgang der Schule. Bauer (1903 bis 1986) hatte 1921 sein Abitur am Ebelu gemacht. Neben vielen anderen Verdiensten, hat sich der große Juristst als einer der Ersten für eine Rehabilitierung der Widerstandskämpfer vom 20. Juli eingesetzt. Mehr...

23. und 24. Februar 2013, Unterstufen-Musical "Ritter Rost"

Ritter Rost möchte gerne in die erlesene Tafelrunde von König Bleifuß dem Verbogenen aufgenommen werden. Zur Vorbereitung muss er in die Ritterschule gehen, in der jedoch haarsträubende Zustände herrschen. Bo wundert sich und schickt Koks, um nach dem Rechten zu sehen...
Schüler der Unterstufe gestalteten die Geschichte als Musical mit wahrem Feuereifer vor der bis auf den letzten ausverkauften Turnhalle dese Ebelu.

8. Februar 2013, Putz-Event

Unter freiwilliger Beteiligung von 6 Klassen mit ihren Lehrern und Eltern konnte bei der diesjährigen Putzete wieder "einiger Staub aufgewirbelt" und die Schule verschönert werden...

1. Februar 2013, Jugend debattiert

Beim Regionalwettbewerb von Jugend debattiert kamen in den beiden Altersklassen Schüler aus allen beteiligten Schulen weiter, was ein besonders schönes Ergebnis ist. Nun sind alle gespannt, wie es am 15.3. bei der Landesqualifikation weitergeht...

20. Dezember 2012, Schulgottesdienst

„Denn sie hatten keinen Raum in der Herberge“ – so lautete das Motto, unter dem dieser Gottesdienst stehen sollte, der von Schülern, Lehrern und Ehemaligen gleichermaßen musikalisch wie inhaltlich gestaltet wurde.  Der Bericht von Paul Sander (Abi '12) aus dem Johannes-Falk-Haus, zu dessen Gunsten auch die Kollekte ging, passte dazu: „OfW“ – ohne festen Wohnsitz sind die Jugendlichen in der Einrichtung, in der Paul ein soziales Jahr ableistet. „OfW“,  das waren auch Maria und Josef in Bethlehem nach ihrer beschwerlichen Reise zur Volkszählung.

07. Dezember 2012, Vorlesewettbewerb der 6er

Es bestand wieder reges Interesse am Vorlesewettbewerb der 6. Klassen.

Die Ebelu-Schüler zogen mit ihren Lesekünsten Groß und Klein gleichermaßen in ihren Bann.

Der Nikolaus mitsamt seinen Engeln und fleißigen Helfern wurde am Ebelu gesichtet.

06. Dezmeber 2012, Nikolaus-Aktion der SMV

Die SMV war wieder äußerst fleißig und verteilte die vielen Nikolaus-Botschaften, die sich die Schüler gegenseitig geschrieben hatten.

Nikolaus David Sander (9c) machte seine Sache hervorragend und hatte auch viele süße Leckereien für die Jugendlichen dabei.

16. November 2012, 4. Tag der Gespräche

Ca. 100 Besucher - Schüler, Lehrer, Eltern - waren gekommen, um zunächst das Impulsreferat von Peter Fratton: "Lernen neu denken" zu hören, anschließend Fragen im Plenum zu stellen und dann eine der 6 Arbeitsgruppen zu besuchen. Zum Schluss stellten die AGs dann die Ergebnisse des Tages im Plenum vor. Einige Gruppen werden sich weiter als runde Tische treffen. Die Termine werden rechtzeitig auf der Homepage bekanntgegeben. Die Treffen stehen selbstverständlich auch all jenen offen, die den Tag der Gespräche nicht besuchen konnten, aber sich dennoch gern bei einem der Themen engagieren möchten.

Diese waren:
- Werteerziehung (Soziales Miteinander, respektvolles Verhalten in heterogenen Gruppen, unser Umgang miteinander – „Humanismus heute“)
- „Umwelt Schulhaus“ (Gestaltung und Erhaltung, Erweiterung des Pausenbereichs)
- Entspannung im Schulhaus (Arbeiten und Ruhe finden…)
- Die Ebelu-Mensa (Erweiterung und Weiterentwicklung eines Erfolgsmodells)
- Eltern am Ebelu (Neue Formen der Elternabende, Elternbeiratsarbeit – wie und warum?)
- Transparenz und Förderkurse (Transparenz bei mündlichen Noten, Messbarkeit)

26. Oktober 2012, Ausstellungseröffnung "Fritz Bauer - Jurist aus Leidenschaft"

Vor erfreulich zahlreichem Publikum wurde die Ausstellung eröffnet, die der Seminarkurs Schuljahr 2011/12 in Zusammenarbeit mit dem Haus der Geschichte konzipiert hat. Mehr... Die Leiterin der Abteilungen Ausstellung und Sammlung, Prof. Dr. Paula Lutum-Lenger begrüßte die Anwesenden und natürlich ganz besonders die Schüler. Auch die Schulleiterin des Ebelu, Frau Winkler, sprach ein Geleitwort. Anschließend hielt Ella Kern, als Sprecherin der Schüler-Kuratoren-Gruppe, eine Einführung und skizzierte den arbeitsaufwändigen Entstehungsprozess der Ausstellung, die unbedingt hält, was die Redner versprachen. Chronologisch aufgebaut, zeichnen die Schüler in 5 Phasen ein genaues Bild der Biographie Bauers nach. Sie ist in Wort und Bild und durch historische Exponate nachvollziehbar. Ein besonderes Stück dabei ist das Original-Abiturzeugnis von Fritz Bauer. Die den Text-Tafeln zugeordneten farbigen Bänder auf dem Boden tragen Begriffe, die die Schüler mit dem bedeutenden Juristen verbinden: "Gerechtigkeitsempfinden", "Demokrat", "Widerstand", "Einzelkämpfer", "Nazijäger", "Kampf gegen das Vergessen".
Aber am besten, Sie sehen selbst. Dies ist möglich bis zum 28.2. 2013 im Haus der Geschichte.

 

12. September 2012, Fünfereinschulung

Wir wüschen unseren neuen Fünfern einen guten Start im Ebelu! 
Die Rede der Schulleiterin Karin Winkler finden Sie hier...

25. Juli 2012, Schulgottesdienst

Der diesjährige Schuljahresabschlussgottesdienst beschäftigte sich mit dem Thema Zeit. Wie immer waren viele Schüler, Lehrer, ehemalige Lehrer und Eltern in die Gedächtniskirche gekommen, um den letzten Schultag des Schuljahres feierlich zu beginnen. Im Anschluss in der Schule bekamen die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrern die Zeugnisse und wurden mit allen guten Wünschen für eine schöne und erholsame Zeit in die Sommerferien entlassen. Die Kollekte ergab zusammen mit dem Erlös des Schulfestes am Ende der Projekttage einen vierstelligen Betrag, der dem Hospiz St. Martin übergeben werden konnte.

20. Juli 2012, Verabschiedung von Herrn Kerler und Herrn Schwenkkraus

Im Rahmen der Ebeluiade-Siegerehrung und Schlussfeier wurden Herr Kerler und Herr Schwenkkraus von der versammelten Schüler- und Lehrerschaft und von ihren letzten Klassen mit großem Dank und großem Applaus in den Ruhestand verabschiedet. Beide gehörten dem Kollegium über 30 Jahre lang an, Herr Kerler sogar 38 Jahre. Beide haben das Eberhard-Ludwigs-Gymnasium  in den Fächern Gemeinschaftskunde, Deutsch, Erdkunde sowie Mathematik und Physik entscheidend geprägt. Und beide hatten ihre „Fans“, vor allem auch in der Oberstufe, die sich gern an zahlreiche Berlin-Reisen und/oder guten Unterricht erinnern werden.

20. Juli 2012, Gedenken an Stauffenberg

In diesem Jahr richtete der Geschichtskurs der Kursstufe die Gedenkfeier für unseren ehemaligen Schüler Claus Graf Schenk von Stauffenberg im voll besetzten Musiksaal aus. Im Zentrum stand die Frage des Gedenkens im Wandel der Jahrzehnte. Während unmittelbar nach Kriegsende zahlreiche Deutsche Stauffenberg sehr kritisch gegenüberstanden, später der Name Stauffenberg vielen völlig unbekannt war, verbinden heute wieder viele Menschen seinen Namen mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus und halten Stauffenbergs Attentat auf Hitler für gerechtfertigt. Dies wurde durch historische und aktuelle Interviews belegt. Am Schluss wurden Blumen an unserer Stauffenberg-Gedenkstätte niedergelegt. Insgesamt eine sehr würdige und angemessene Veranstaltung, trotz des heiteren Ebeluiade-Treibens am restlichen Vormittag.

18. - 20. Juli, "Ebeluiade"

Am Ende des Schuljahres finden immer Projekttage statt. In diesem Jahr waren die olympischen Spiele Ideengeber für die „Ebeluiade“. Die Schüler wurden in jahrgangsübergreifende Länderteams eingeteilt und hatten neben einem Stadtspiel verschiedene Stationen im Gebäude zu durchlaufen, bei denen es auf Wissen, Geschicklichkeit, Sportlichkeit oder auch nur Glück ankam. Sowohl die Eröffnungsfeier mit dem Einmarsch der Ländergruppen, dem Entzünden der Ebeluiade-Fackel und dem Fairness-Eid, wie auch die Gruppenaufgaben und die abschließende Siegerehrung haben großen Spaß gemacht und waren seit langer Zeit die am besten organisierten Projekttage. Außerdem hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich über Klassengrenzen hinweg besser kennen zu lernen.

17. Juli 2012, Ebelu-Konzert

Nach mehreren Probentagen auf der Kapfenburg, an denen Chor, Orchester und Band das diesjährige Schulkonzert bis zur Aufführungsreife geprobt haben, fand das Konzert am 17. Juli ab 19:00 Uhr im vollbesetzten Mozartsaal statt. Wie immer war das Publikum begeistert, wie immer hatte das Konzert eine leichte Überlänge, und wie immer war es nicht nur ein musikalisches Ereignis, sondern auch ein gesellschaftliches, an dem sich ehemalige Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde der Schule im Mozartsaal trafen. Mehr

5. Juli 2012, Aufführung der Theater-AG

Wegen des schlechten Wetters war die Aufführung der Theater-AG unter Leitung von Frau Dargan in diesem Jahr nicht im „Amphi“ möglich, man musste in die Turnhalle ausweichen. Dennoch begeisterte Molières Tartuffe die zahlreich erschienenen Schüler, Eltern und Lehrer, so dass auch die diesjährige Aufführung ein voller Erfolg war.

4. Juli 2012, Verabschiedung von Barbara Mehner-Savonitto

Mit einer bunten Feier verabschiedeten wir Frau Mehner-Savonitto. Unsere Englisch- und Französischlehrerin war als Abteilungsleiterin auch Mitglied der Schulleitung und insgesamt 35 Jahre lang fürs Ebelu und seine Schüler tätig und ihnen immer verbunden. Um die 150 Gäste waren in der Aula zusammengekommen, um mit ihr ihren persönlichen "independence day" zu begehen. Darbietungen und Reden aktueller wie ehemaliger Weggenossen, "großer" wie "kleiner" Schüler, sowie die musikalische Untermalung verschiedener Ensembles sorgten für einen herzlichen Rahmen. Besonderes Highlight war der Auftritt eines, eigens für diesen Anlass ins Leben gerufenenen, Lehrerchores. Nach einem gemütlichen Abend mit vielen Gesprächen, hieß es schließlich, "Good luck" und "Bonne chance", "Bye bye" und "Au revoir" zu sagen...

 

 

4. Juli 2012, Bundesjugendspiele

Am 4. Juli fanden vormittags die Bundesjugendspiele für die Klassen 5 – 8 auf dem MTV-Platz statt, wie immer gut organisiert und vorbereitet von unseren Sportlehrern. Die Klassenstufe 9 war in diesem Jahr als Zeitnehmer und Kampfrichter dabei.

21. Juni 2012, Verabschiedung der Abiturienten

Die Verabschiedung der Abiturienten ist immer eine feierliche Veranstaltung und einer der Höhepunkte des Schuljahres. Die Schulleiterin konnte 51 Abiturientinnen und Abiturienten das Abiturzeugnis überreichen, 20 hatten einen Schnitt mit einer 1 vor dem Komma. Die Feier fand in Anwesenheit der Familien, der Lehrerinnen und Lehrer und zweier ehemaliger Schulleiter statt und wurde musikalisch umrahmt von den Schülerinnen und Schülern des Neigungskurses Musik. Neben den Abschiedsreden der Schulleiterin (hier), des Vorsitzenden des Ehemaligenvereins, der langjährigen Elternvertreterin, des Abiturientensprechers und eines Vaters (hier in Kürze) gab es Glückwünsche und zahlreiche Preise, vor allem Buchpreise, für den Abiturjahrgang. Wir gratulieren sehr herzlich und hoffen, dass die Abiturienten mit der Schule und ihren Lehrern in Verbindung bleiben.

23. Mai 2012, Verabschiedung der Gäste aus Mumbai

Im Rahmen des UNESCO-Tages wurden unsere Gäste heute wieder im Foyer in Anwesenheit vieler Schüler und Gasteltern verabschiedet. Hier einige Fotos von der Veranstaltung.

 

22. Mai 2012, Abischerz

Ein Tag, der Schüler, nicht der Lehrer . Was wäre eine Schulzeit mit viel Arbeit für die Schule, ohne der Möglichkeit es den Lehrern heimzuzahlen? Es wäre langweilig! Der Abi-Scherz 2012 begann mit den alljährig vorhandenen Wasserpistolen und viel Spaß. Die Lehrer durften vor den Schülern zur Discomusik tanzen und  ganze Rennen auf Hüpfbällen hüpfen. Nach etwa 2 Stunden endete die Veranstaltung und der Vormittagsunterricht fiel für alle Klassen aus. (tw)

18. Mai 2012, Wandertag am Ebelu

Jedes Jahr gibt es einen Wandertag. Außer der Kursstufe zogen heute alle los, Kinder und Inder, um irgendwo die Landschaft zu genießen oder den Grill anzuwerfen. Das Wetter spielte mit und somit war es eine gelungene und willkommene Unterbrechung des Schulalltags.

16. Mai 2012, Besuch aus Mumbai

Zum dritten Mal besuchen uns unsere Austauschpartner aus der St. Francis School in Mumbai, Indien. In einem 90-minütigen feierlichen Rahmen wurden unsere Gäste, die bereits gestern angereist waren, offiziell von der Schulleitung, der Stadt Stuttgart, ihren Austauschpartnern und den Schülerinnen und Schülern des Ebelu begrüßt. Mehr ...

12. Mai 2012, Indien-Auswahl

Wenn 28 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 sich um die Teilnahme an der nächsten Reise zu unserer indischen Partnerschule nach Mumbai bewerben, aber nur 15 mitfahren können, muss man eine Auswahl treffen. Dazu gab es ein Assessment-Center-ähnliches Verfahren, das sich nun im 2. Jahr bewährt hat. Interessenten werden auf Englisch interviewt und nehmen an Spielen teil. Während der ganzen Zeit werden sie beobachtet und ihre Sprachkenntnisse, ihr Sozialverhalten individuell und in der Gruppe, ihr Durchhaltevermögen, ihr Umgang mit Problemen, ihr Interesse am Gastland und vieles andere werden bewertet und bilden die Grundlage für die anschließende Auswertung. Die schriftliche Benachrichtigung bringt dann das ersehnte Ergebnis oder vielleicht die Möglichkeit sich im nächsten Jahr erneut zu bewerben. Natürlich können nicht alle zu der endgültigen Reisegruppe gehören. Aber man muss auch lernen, mit Enttäuschungen umzugehen.

Freitag 11.5.2012, Loriot-Abend

Das Foyer war voll besetzt, die Theke reich mit Kulinarischem in Stil der 70er bestückt, als der Abend zu Ehren des im August 2011 verstorbenen, ehemaligen Ebelu-Schülers mit einem seiner berühmtesten Sketche eingeleitet wurde: "Das Bild hängt schief'". Dieser war auch Inspirationsquelle der am selben Abend eingeweihten Gedenkstätte für Vicco von Bülow, die nun jeden Besucher im Ebelu gleich am Eingang empfängt. Wie? Sehen Sie selbst...
Inspiriert von Loriot'schem Humor - ob von seinem "Adventsgedicht", der unvergesslichen Ansage einer englischen Fernsehserie, dem "Frühstücksei" oder vielen anderen Szenen und Cartoons - zeigten sich auch unsere Schüler und Schülerinnen, die mit Selbstgedichtetem und Vorgetragenem für einen außerordentlich kurzweiligen Abend sorgten. Dessen Abschluss bildete die Prämierung der Preisträger aus dem Ebelu-Loriot-Wettbewerb: Unterstufe: 2. Preis: Schulamit Rosenkranz, Kl.5b, 1. Preis Clara Feist und Emma Bechstein, Kl.5b
Mittelstufe: 2. Preis: Paula Hilt, Kl.9b, 1. Preis: John Hinderer, Kl.9a
Oberstufe: 2. Preis: Daniel Paulich, KS2, 1.Preis: Vincent Kleinbub, KS2.  Fotos

9. Mai 2012, Oberstufeninfo

Wie jedes Jahr wurden die Schülerinnen und Schüler der künftigen Kursstufe 1 am Vormittag über die Wahlmöglichkeiten informiert. Am Abend waren dann die Eltern eingeladen, um diese Informationen ebenfalls zu bekommen. Herr Beck gab die generellen Informationen, für die einzelnen Kurse informierten kurserfahrene Fachlehrer in einem "Infomarkt".

9. März 2012, Jugend debattiert. Paul Sander (KS II) gewinnt die Landesqualifikation

Am Freitag, 09.03.12, fand der traditionell im Ebelu veranstaltete Landeswettbewerb Jugend debattiert statt.  An diesem nahmen über 60 Debattanten sowie über 100 Juroren teil.  Aus jeder Altersstufe kamen die ersten vier ins Landesfinale, welches am  19.03.12 im Plenarsaal  des Stuttgarter Landtages stattfinden wird.  Vom Ebelu nahmen teil: In der Sekundarstufe I: David Sander und  Sonja Preu(10a). In der Sekundarstufe II:  Paul Sander (KSII), und  Catalina Heine(10a). Wir bedanken uns bei den Debattanten und wünschen Paul  viel Glück fürs Landesfinale!

17. Februar 2012 Putz-Event

In der 3. Doppelstunde fanden sich mehrere Klassen, Eltern und Lehrer wieder zum gemeinsamen Putz-Event zusammen, um mit Besen, Rechen und Putzeimer Schulhaus und Garten ihren Frühjahrsputz zu verpassen.

10. Februar 2012, Regionalwettbewerb Jugend debattiert

Unter Beteiligung des Hölderlin Gymnasiums, der Merzschule, des Neuen Gymnasiums Feuerbach, der Technischen Oberschule und natürlich des Ebelu fand am Freitag der Regionalwettbewerb "Jugend debattiert" statt. Nach qualitätvollen Debatten in den 2 Altersstufen schafften am Schluss Jonah Sellner (9b) und Paul Sander (KS II) den Sprung auf die Landesebene. Zu ihren 3. Plätzen in SEK I und SEK II gratulieren wir ebenso herzlich Lilian Contzen (9b) und Catalina Heine (10 b).

Samstag, 4. 2. 2012: Business (Training) as usual

An einem sonst eher untypischen Tag, dem Samstag, fand für die 10. Klasse eine besondere Veranstaltung zum Thema Präsentationen und Bewerbungsgespräche statt. Von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr lehrte Dr. Martin Emrich, bekannter Unternehmensberater und mehrfach von Speakers Excellence als einer der besten 100 Vortragsredner ausgezeichneter Autor, die Schüler und Schülerinnen die Kunst der Rede und Präsentation. Zusätzlich fand ein Vortrag statt, an den auch Eltern und Schüler der Kursstufe herzlich eingeladen waren. Thema des Vortrags war Management. Ob Zeitmanagement oder Tipps zum spezifischen Bereich des Persönlichkeitscoaching, alles wurde gut erläutert. Ermöglicht wurde auch diese Veranstaltung vom Ehemaligenverein.

3. Februar, Elternsprechtag

Freitag Nachmittag, der alljährliche Elternsprechtag nach den Halbjahresinformationen. In diesem Jahr war der Besuch wieder durchwachsen, viel Interesse bei den Unterstufeneltern, weniger Gesprächsbedarf aus der Oberstufe. Wünschenswert wäre in jedem Fall sowohl von Eltern wie auch von Lehrern eine etwas diszipliniertere Einhaltung des Zeittaktes. Abgesehen davon, wie immer die beste Gelegenheit für Eltern und Lehrer, sich gegenseitig kennen zu lernen.

2. - 16. Januar 2012, Mumbai

2 Wochen vergehen schneller als man denkt. Vor allem wenn man eine tolle Zeit mit netten Leuten und guter Atmosphäre in Indien verbringt. So erging es uns allen als wir nach 2 Wochen Mumbai wieder zurück in Stuttgart ankamen. Eigentlich kann man alles, was wir erlebt haben, gar nicht in Worte fassen.  Mehr...

11. November 2011, Internationale Gedenkfeier in Castleknock

Auf Seite 7 der Castleknock Gazette vom 17. 11. 2011 wird von einer Gedenkfeier für die Toten der beiden Weltkriege an unserer Partnerschule in Dublin berichtet, an der Ebelu-Gastschüler mitwirkten:  "Scott Reiser sprach über Claus v. Stauffenberg, den ehemaligen Schüler seiner Stuttgarter Schule, dessen Versuch, Hitler 1944 zu töten, fehlschlug. Von Stauffenberg wurde am folgenden Tag erschossen. Justus Höhnle und Elia Lamott sprachen darüber, wie ihre Schule in Deutschland 1943 den Bomben der Alliierten zum Opfer fiel. Viele Schüler kamen dabei um. Die Schule wurde zerstört, aber nach dem Krieg wieder aufgebaut. Daniel Bothelo sprach über Fritz Bauer, einen ehemaligen Schüler seiner Schule in Deutschland, der nach dem Krieg ein Nazi-Jäger wurde und dem es gelang, Adolf Eichmann in Südamerika aufzuspüren. Schüler aus unterschiedlichen Ländern sprachen in angemessener Weise darüber, welche Auswirkungen die beiden Weltkriege auf ihre Schulen und ihre Länder hatten." (Übers. bk)

9. November 2011, Podiumsdiskussion mit Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer

Nach einer musikalischen Einleitung begrüßte unsere Schulleiterin, Frau Winkler, die anwesenden Gäste und vor allem unsere Kultusministerin Frau Gabriele Warminski-Leitheußer und die Vertreter der Stuttgarter Nachrichten, Fr. Wetzel und Hr. Sellner.

Bei dem folgendem Podiumsgespräch mit der Ministerin und Frau Winkler, das von Fr. Wetzel moderiert wurde, ging es um die Themen: Hochbegabtengymnasium, G8/G9, Grundschulempfehlungen und die Ausbildung unserer Lehrer, die sehr detailreich debattiert wurden.

Nach dem Podiumsgespräch folgte die Diskussion, bei der die Gäste, darunter viele Schulleiter (auch Hr. Kernen), Lehrer, aber auch Eltern und Schüler Fragen stellen konnten. Man merkte, dass einige Gäste gekommen waren um ihre Anliegen zum Thema Bildung der Ministerin nahezulegen.

Beim anschließenden, offenen Gespräch konnte man mit der Ministerin persönlich reden, verpflegt wurde man von der KSII.

21. Oktober 2011 Tag der Gespräche

Zum dritten Mal trafen sich an einem Freitagnachmittag - der letztendlich mehr als nur der Nachmittag ist - Schüler, Lehrer und Eltern zu gemeinsamen Gesprächen über Themen, welche die Schule und Schüler betreffen. Dabei ging es um grundsätzliches wie G8 und um ausgeklügelte Lösungen wie in der Mensa. Wie im vergangenen Schuljahr werden sich die AGs in Form von mehreren runden Tischen weitertreffen und versuchen, ihre Vorschläge schließlich in eine so konkrete Form zu bringen, dass sie als Vorlagen in der GLK eingebacht und dann auch im Schulalltag umgesetzt werden können.

 

20. Oktober 2011, Vortrag von Stephanie Schlayer

Am 20. 10. 2011 hat unsere ehemalige Schülerin Stephanie Schlayer, die jetzt an der Hochschule der Medien ist, vor interessierten Lehrern und Schülern der diesjährigen Seminarkurse einen Vortrag zum Thema "Reputationsmanagement in Zeiten von Facebook, Twitter und Google" gehalten. Ihr Ansatz war nicht nur die übliche Warnung vor den Praktiken einiger sozialer Netzwerke, sondern vor allem die Frage, wie man diese Netzwerke nutzen kann, um eine positive Netzpräsenz zu erzielen und damit die eigene Reputation zu fördern. Die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben interessiert nachgefragt und der Vortrag wurde insgesamt als sehr gut und nützlich angesehen. Stephanies Handout zum Vortrag finden Sie hier.

19. Oktober 2011, Belgienreise der Französisch-Gruppe

Eine Gruppe Französisch-Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 begleitet von Herrn Siegel ist zu einem Austauschbesuch in Belgien eingetroffen. Einer der Mitreisenden, Tobias Wackenhut, schickt uns einen regelmäßigen Kurzbericht.

17.10.2011 Feueralarmübung

Jedes Jahr wird einmal der Alarmfall geübt, so dass Schüler und Lehrer wissen, wie sie sich im Ernstfall bei Feuer zu verhalten haben, welche Fluchtwege zu benutzen sind, um eine Panik zu vermeiden. Trotz des ernsten Hintergrundes hat der Feueralarm einen hohen Unterhaltungswert und verlängert noch dazu  die Pause ein wenig.

12. Oktober 2011, Flashmob

Am Mittwoch, 12. Oktober 2011, fand in der 2. Pause zum Erstaunen der versammelten Schülerschaft ein spontanes Kurztheaterstück auf dem Sportplatz statt. Es handelte sich um ein theatrales Flasmobprojekt des Seniorentheaters "die 5te jahreszeit" mit dem Titel ABSEITS NEIN DANKE! Im begleitenden Flyer heißt es: "... weil Fragen nach der äußeren und inneren Gestaltung einer Stadt immer auch mit Fragen nach Lebensentwürfen verbunden sind, setzt sich das Seniorentheater ... mit altersspezifischen Fragen auseinander: Wie verändert sich der öffentliche Raum im Alter? Wie werden ältere Menschen in öffentlichen Räumen wahrgenommen und wie verändern sich Verhaltensweisen?

Gelassen, aber nicht kritiklos sein, streitbar bleiben, Mitmischen so lange es geht, Wünsche nicht aufschieben, träumen, heute leben, neue Dinge wollen. Normalität kann grotesk sein."

Die spontane Konfrontation zwischen alt und jung auf dem Schulhof hat die Schüler zunächst ziemlich überrascht, aber auch unterhalten, und vielleicht sogar zum Nachdenken angeregt.

13. September 2011, Aufnahme der neuen 5er

Heute am eigentlichen Tag des 325jährigen Schuljubiläums des Ebelu wurden wieder zwei Klassen mit neuen 5ern aufgenommen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg in ihrer Schulzeit am Ebelu. Hier können Sie die Rede von Frau Winkler zur Aufnahmefeier nachlesen.

Loriot ist tot.

Einer unserer bekanntesten Schüler, Vicco von Bülow ist am Montag, den 22.8.2011 an Altersschwäche verstorben. Wir trauern mit seiner Familie und wünschen ihnen viel Kraft in dieser Zeit. Für unsere Festschrift, schickte er uns noch eine kleine Zeichnung.

23. Juli 2011, Ehrung für Frau Mehner

Anlässlich unseres Schuljubiläums wurde Frau Mehner-Savonitto mit der Verdiensturkunde des State Senate of California für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz für den deutsch-amerikanischen Schüleraustausch zwischen der San Luis Opispo High School und dem Ebelu geehrt. Die Urkunde wurde während des Jubiläumsballs von der früheren Austausschülerin und jetzigen Organisatorin des Austausches auf der amerikanischen Seite, Amy Kardel, feierlich verlesen und übergeben. Zuvor hatte Frau Mehner mit einer auf Englisch gehaltenen Rede die amerikanische Delegation begrüßt und an die Geschichte des Austausches erinnert.

325 Jahre Ebelu

Vom 22. Juli 2011 bis zum 25. Juli 2011 haben wir ausgiebig unser 325 jähriges Bestehen gefeiert. Eröffnet wurde das Jubiläum durch den Festakt in der Aula, gefolgt am Abend mit dem wunderschönen Jubiläumsball, am nächsten Tag ein hervoragendes Konzert der Ebelu Chöre, dem Ebelu Orchester und dem SLO Chor und abschließend am Montag das Schulfest, bei dem wir uns alle noch ein letztes Mal von unserer besten Seite präsentiert haben. Bilder vom Jubiläum finden Sie hier.

SMV Sommerfest

Am Montag, den 11. Juli 2011 fand zum ersten Mal im Amphi das SMV Sommerfest statt. Die SMV wollte sich mit diesem kleinen Fest bei allen Schülern für die tolle und intensive Zusammenarbeit vom letzten Schuljahr bedanken und mit dem alten Prinzip der SMV abschließen, da ab nächstem Schuljahr einige strukturelle Veränderungen durch die SMV gehen werden. Unteranderem wird eine SMV AG eingeführt, die die Aufgaben der bisherigen SMV übernehmen wird und die alten SMV Sitzungen werden umfuktioniert zu Infoveranstaltungen und für Abstimmungen für die Klassensprecher der Schule. Die Bilder zum Fest finden Sie hier.

Eine Odyssee

Die Theater-AG unter der Leitung von Frau Dargan hat das Stück „Eine Odysee“ von Ad de Bont inszeniert. Mit einer witzigen Mischung aus Moderne und Antike hat de Bont  die Reise des Odysseus von Ogygia nach Itaka  nacherzählt. Odysseus muss sich mit widerspenstigen Nymphen, verliebten Prinzessinnen und dem Konkurrenten Antinoos, der Odysseus‘ langjährige Frau Penelope nun nach 20 Jahren Abwesenheit von Odysseus nun heiraten will und scharf auf den Thron ist, herumschlagen, bis er seine geliebte Penelope endlich wieder in die Arme schließen kann.  Das alles wird vom herrschsüchtigen Zeus, seiner Tochter Pallas Athene, dem homosexuell angehauchten Hermes und dem wilden Poseidon kommentiert, die Odysseus bei seiner Reise gelegentlich unter die Arme greifen. Weitere Bilder von den Aufführungen finden sie hier.

Klasse 5 auf Amrum

Aus Amrum erreichte uns dieses Foto vom Highlight der Klassenfahrt, Surfkurs bei 6 Bft. 28 Jungs und Mädels der Klasse 5 des Ebelu befinden sich zur Zeit mit ihren Lehrern auf der Nordseeinsel.

Klasse 7 in England

Die ganze Jahrgangsstufe 7 ist, begleitet von 5 Kolleginnen und Kollegen und unter Leitung von Frau Eng, zu einer 6-tägigen Klassenreise nach Herne Bay, Kent, in England gefahren. Auch die Teilnehmer der Homepage-AG sind dabei und schicken uns ihre täglichen Berichte, die Sie brandaktuell hier lesen können.

Abiball der Abiturienten

Am Donnerstag, den 9. Juni 2011 fand der alljährliche Abiball zum zweiten Male im Café Nil statt. Die Abiturienten feierten ihr letztes gemeinsames Fest bis in die frühen Morgenstunden, nachdem das Programm schon bis weit nach Mitternacht reichte. Mehr Bilder vom Abend finden Sie hier.

Tim Reiter ist Weltmeister

Am Freitag, den 3. Juni 2011 holte Tim Reiter (Abiturient) bei den 9. Rhönrad Weltmeisterschaften in Arnsberg im Sauerland den Weltmeistertitel im Mehrkampf der Jugendturner. Seine Teamkollegen verpassten ihm daraufhin eine neue Frisur. Wir gratulieren zu beidem ganz herzlich, vor allem aber zum Weltmeistertitel. Darüber hinaus ist Tim Vize- Weltmeister in allen drei weiteren möglichen Disziplinen: dem Sprung, der Geraden und der Spirale. Er ist weiterhin 2 facher Deutscher Meister und 2 facher Deutscher Vizemeister.

18. Stuttgarter Zeitungs Lauf am 28.5.

Bei den allerbesten Wetterbedingungen gingen wieder einige Gruppen von Ebelu-Schülern an den Start....

Seminarkurse

Die Zeit der Seminarkurspräsentationen hat wieder begonnen. Die Seminarkursschülerinnen und -schüler der Kursstufe OS I legen jeweils eine abiturrelevante Präsentation des von ihnen erarbeiteten Themas vor, die meist sehr professionell vorgetragen wird und sauber recherchiert ist. Einer unserer Schüler hat zum Thema "Staatliche Überwachung" gearbeitet. Seine Internetrecherche hat dazu geführt, dass überraschend die Kriminalpolizei erschien und zwei Stunden lang sein Zimmer und seinen Computer durchforstete. Auf diese Weise wurde eindrücklich demonstriert, dass staatliche Überwachung tatsächlich stattfindet.

Die Seminarkurspräsentationen werden über den Vertretungsplan angekündigt und sind öffentlich. Alle Gäste haben die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen und mit ihnen zu diskutieren. Die aus zwei Lehrern bestehende Bewertungskommission tut dies natürlich auch.

Insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Schuljahr den Seminarkurs belegen wollen - und es sind erfreulich viele - sind diese Veranstaltungen hervorragende Informations- und Einstiegsmöglichkeiten.

Abischerz

Am Donnerstag, den 19. Mai 2011, fand der alljährliche Abischerz der Stufe 13 statt. Dieses Jahr aber wurde er von einem traurigem Ereigniss überschattet, da ein Abiturient einen Krampfanfall bekam und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.
Die Stufe 13 entschied sich dann dazu, den Abischerz abzubrechen und mit den noch verbleibenden Schülern gemütlich beisammen zu sitzen und die Brezeln und Getränke zu verzehren. Unterstützt wurden sie von der Schulleitung, die den Rest des Tages den Schülern freigab und den Schülern anbot, sich bei Fragen zu dem Abiturienten einfach an die Lehrerschaft zu wenden.
Nach den vorläufigen Erkenntnissen geht es dem Schüler wieder gut. Er wird im Krankenhaus noch untersucht, ob er sich Verletzungen zugezogen hat und wird sicherlich demnächst wieder nach Hause zu seiner Familie können.
Wir wünschen ihm gute Besserung und hoffen, dass er so schnell wie möglich wieder gesund wird.

Fahrenheit Club

Nun zum dritten Mal fanden sich viele Literaturbegeisterte am Mittwoch, den 11. Mai 2011 im Fahrenheit Club ein und lauschten unter Anleitung von Sophie Rumpelt und Clara Humke, beide Stufe 13, interessanten Buchvorstellungen und einem Literaturquiz. Der Abend stand unter dem Thema "Ladies Night, die Damen der Literatur". Für die musikalische Umrahmung sorgte eine Jazzband um Maximilian Kuhn aus Stufe 13. Bilder zum Abend finden Sie hier.

Landesqualifikation Jugend Debattiert

Am Montag, den 11. April 2011, fand im Ebelu wieder die alljährliche Landesqualifikation in Jugend Debattiert statt. Wir durften Debattanten aus dem ganzen Süden bei uns willkommen heißen.

Offizielle Begrüßung der indischen Gäste

Am Montag, den 11. April 2011, fand nun zum zweiten mal die offizielle Begrüßung der indischen Austauschschülker am Ebelu statt. Unsere Gäste werden nun in den nächsten Tagen von ihren deutschen Partner das Leben in Stuttgart und die deutsche Kultur kennen lernen und hoffentlich mit vielen neuen Eindrücken nach Indien zurückkehren und den Fortbestand des Austauschprogramms garantieren. Mehr Bilder finden Sie hier...

2. WM-Qualifikation Rhönradturnen, 26.03.2011

Tim Reiter (OSII) siegte bei der 2. WM-Qualifikation im Rhönradturnen am 26. März und kam so in die Jugendnationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2011, welche am 1.-4. Juni in Arnsberg stattfinden wird. Weitere Bilder des Wettkampfes finden Sie auf http://www.rhoenrad-dtb.de/fotodatenbank.html

Bilder zum Leben des Franz von Assisi

Im Mensagang befindet sich eine Ausstellung , die die katholischen Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 im Rahmen des Religionsunterrichts gestaltet haben.

Brücken und ihre Erbauer

Design und Tragkraft: Im Kunstunterricht der 7 b wurden spektakuläre Brücken gebaut. Siehe Fotos.

Abiturbeginn

Am Dienstag, den 15. März 2011 mussten die diesjährigen Abiturienten wieder ran. Angefangen mit Deutsch werden die Schüler die nächsten zwei Wochen in den unterschiedlichsten Fächern schriftlich abgefragt.

Na also! Geht doch!

Die Sanierung der sanitären Anlagen in der Eingangshalle hat begonnen!!!

Faschingsdisco am Ebelu

Am Freitag, den 4. März 2011 fand am Ebelu die jährliche Faschingsdisco statt. Wie immer wurden alle Klassen mit feierfreudigen Schülern in die Aula gelockt, wo man sich dann der 5. Jahreszeit higeben konnte. Zwischen Kostümwettbewerben und Party gab es dann auch wieder die legendäre Büttenrede von den Schülern über ihre Lehrer. Letztendlich hatten alle ihren Spass und freuen sich auf die Fortsetzung im nächsten Jahr. Fotos...

25.02.2011, Theater des Grauens

Am 25. Februar fand das Theater des Grauens oder auch der Gruselabend statt. Geboten wurde unter anderem Witziges,  Schauriges und Schräges.  Beteiligt war insbesondere der Kurs Literatur &Theater OS I&II (Leitung Katharina Dargan),  die Theater  AG (Leitung Katharina Dargan), der Kammerchor (Leitung Andrea Amann & Dirk Siegel), sowie die Klassen 6b und 7c.  Fotos.

19. 02. 2011, Skiausfahrt

Hier ein kurzer Bericht von der Skiausfahrt der Klassen 5 - 8.

Medienexperte Uli Sailer zu Besuch am Ebelu

Am Montag, den 22. Februar 2011 war wie mittlerweile jedes Jahr Uli Sailer zu Besuch, um die Schüler der Stufe 8 und abends die Eltern über die Gefahren im Internet aufzuklären.

Weitere Informationen finden Sie hier...

Berufsinformationsabend, 16.02.2011

Am 16.2.2011 fand wieder ein sehr interessanter Berufsinformationsabend des EKNW für die Schüler der oberen Klassen von und mit Eltern des Ebelu statt. 

Fachpraktische Abitursprüfung Musik

Am 11. Februar fand für die Schüler der 13. Klasse (OS2) die fachpraktische Abitursprüfung in Musik statt. Der zweite Teil der schriftlichen Prüfung findet am 21. März 2011 statt.

Elternsprechtag 2011

Am Freitag den 11. Februar 2011 fand wieder der alljährliche Elternsprechtag im Ebelu statt. Um dem großen Antrang gerecht zu werden, gab es wie immer in der Mensa einige Kleinigkeiten zu essen zu und zu trinken, um alle bei Laune zu halten und allen eine kleine Pause zu gönnen.

Samstag, 05. 02. 2011, Rhetorikseminar

Am 5. Februar fand wieder das berufsvorbereitende BOGY/Workshop/Rhetorik-Seminar mit dem Systemischen Business Coach Dr Martin Emrich statt. Adressaten waren  die Klassen 10 und die Oberstufe, vor allem der Wirtschaftskurs. Wie immer gab es zunächst die fremdsprachigen Rhetorikveranstaltungen. Nach der Mittagspause dann der für alle Interessierten offene Vortrag und dann der BOGY-Workshop. Bemerkenswert ist, dass dieser sich nach wie vor großer Beliebtheit erfreuende Termin bereits zum 6. Mal am Ebelu stattfand.